Frau verletzt sich bei einer Auffahrkollision in Weite

Am Dienstagmorgen ist es auf der Autobahn A13 bei Weite zu einer Auffahrkollision zwischen drei Autos gekommen. Eine 24-jährige Autofahrerin hat sich dabei Verletzungen zugezogen, teilt die Polizei mit.

Drucken
Teilen
Ein 30-Jähriger bemerkte zu spät, dass die Autos vor ihm bremsen. (Bild: Kapo)

Ein 30-Jähriger bemerkte zu spät, dass die Autos vor ihm bremsen. (Bild: Kapo)

(wo) Eine 34-jährige und eine 24-jährige Autofahrerin sowie ein 30-jähriger Autofahrer fuhren um 6.45 Uhr in genannter Reihenfolge von Trübbach in Richtung Sevelen. Als es zu stockendem Kolonnenverkehr kam, mussten die beiden Autofahrerinnen ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen. Der nachfolgende 30-Jährige bemerkte dies zu spät und prallte mit seinem Auto ins Heck des Autos der 24-Jährigen. Ihr Auto wiederum wurde durch die Wucht ins Auto der 34-Jährigen geschoben. Die 24-Jährige zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. An den Autos entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10000 Franken, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Aktuelle Nachrichten