Frau verletzt sich auf A13 bei Sturz mit Motorrad

Am Samstagmittag kam es auf der A13 bei Sevelen zu Verkehrsbehinderungen, nachdem eine 30-jährige Motorradfahrerin gestürzt war. Das meldet die Kantonspolizei St.Gallen.

Drucken
Teilen
Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen. (Bild: PD)

Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen. (Bild: PD)

(wo) Die 30-Jährige fuhr hinter einem weiteren Motorrad kurz nach 13 Uhr in Richtung Chur. Im Bereich der Raststätte Rheintal verlangsamte das vordere Motorrad seine Geschwindigkeit, um einem einfahrenden Auto Platz zu machen. Dies bemerkte die 30-jährige Frau zu spät. Das Vorderrad ihrer Maschine kollidierte leicht mit dem vorderen Motorrad. In der Folge kam die 30-Jährige zu Fall. Nach mehrmaligem Überschlagen blieb die Frau auf der Normalspur liegen. Ihr Motorrad rutschte weiter und kollidierte schliesslich mit der rechten Seite eines auf der Überholspur fahrenden Wagens. Die Motorradlenkerin musste mit Verletzungen durch die Rettung ins Spital gebracht werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Während der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten kam es zu Behinderungen in Fahrtrichtung Süden.