Azmoos
Ausbildung mit Kopf, Hand und Herz angepackt: Forstbranche ist stolz auf ihren Berufsnachwuchs

15 Forstwarte aus den Kantonen St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden erhielten ihre verdiente Anerkennung zur bestandenen Lehrabschlussprüfung. Sie wurden am Baumwipfelpfad in Mogelsberg von den Berufsschullehrern geehrt.

Drucken
Die jungen Forstwarte waren wegen der Pandemie besonders gefordert.

Die jungen Forstwarte waren wegen der Pandemie besonders gefordert.

Bild: PD

(pd) Für die Forstwarte ist der Lehrabschluss nicht nur eine verdiente Anerkennung für ihr erlerntes praktisches Handwerk, sondern auch für ihre erfahrene theoretische Ausbildung. Waren sie doch wegen der Coronapandemie im digitalen Schulunterricht und den angepassten Kursen immer wieder von neuem gefordert. Die Situation lehrte sie, die Ausbildung flexibel mit Herz, Kopf und Hand anzupacken.

Am Baumwipfelpfad in Mogelsberg ehrten die Berufsschullehrer Gerry Ziegler und Felice Crottogini die 15 Berufsleute für ihren gemeisterten Lehrabschluss. Gefeiert wurde der aktuellen Coronasituation angepasst nur innerhalb der Klasse und nicht wie gewohnt zusammen mit Angehörigen aus Lehrbetrieben und Familien. Unter dem Berufsnachwuchs befindet sich auch William Hilton aus Azmoos, der seine Lehre bei der Ortsgemeinde Wartau absolvierte, heisst es in einer Medienmitteilung.

Die Waldwirtschaft bietet interessante Perspektiven

Die jungen Forstwarte sind in der Branche gesuchte Berufsleute. Die Hälfte der Absolventen kann im eigenen Lehrbetrieb weiterarbeiten. Entsprechend fällt auch der Wechsel vom Lernenden zum Berufsmann nicht schwer. Die andere Hälfte fand eine Arbeitsstelle bei einem Forstunternehmer und freut sich über die neue Herausforderung.

Felice Crottogini motivierte die jungen Berufsleute, in ihrem künftigen Arbeitsleben die Fort- und Weiterbildung bewusst anzugehen. Denn die Waldwirtschaft bietet interessante berufliche Perspektiven und Forstwarte mit Weiterbildung sind in der Forstbranche gesuchte Fachkräfte.

Die Berufsfachschullehrer ehrten die besten Absolventen für ihre Leistung. Den besten Abschluss mit Note 5.3 konnte Remo Mock vom Forstbetrieb Staatswald Rorschach vorweisen.

Aktuelle Nachrichten