Flumserberg: alkoholisierter Jugendlicher entwendet Traktor und verunfallt

Ein 17-Jähriger ohne Führerausweis hat in Flumserberg Tannenheim einen Traktor entwendet und ist mit diesem einen Hang hinunter gerutscht.

Drucken
Teilen
Der Traktor rutschte 30 Meter einen Hang herunter und musste geborgen werden.

Der Traktor rutschte 30 Meter einen Hang herunter und musste geborgen werden.

Bild: Kapo St.Gallen

(wo) Am späten Donnerstagabend, 2.Januar, hat ein 17-Jähriger mit einem entwendeten Traktor einen Selbstunfall auf der Flumserbergstrasse verursacht. Der Jugendliche war in alkoholisiertem Zustand unterwegs und hatte keinen Führerausweis.

Der 17-Jährige war um 21.40 Uhr auf dem Weg nach Hause als er den Traktor auf einem Ausstellplatz sah. Er stieg in den Traktor und startete ihn – mit dem im Zündschloss steckenden Schlüssel.

30 Meter einen Hang heruntergerutscht

Nach einigen Metern auf der Strasse rutschte der junge Lenker mit dem Traktor rund 30 Metern einen Hang herunter, wo das Fahrzeug schliesslich stecken blieb.

Eine Patrouille der Kantonspolizei stellte später fest, dass der Jugendliche den Traktor in alkoholisiertem Zustand lenkte und keinen Führerausweis besass. Er wird bei der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.