Flüchtiger Lenker in Bad Ragaz nach Unfall mit Hirsch ermittelt

Dank eines Zeugenaufrufs zum Unfall vom Donnerstag hat ein Bürger einen Hinweis zum gesuchten Autos geben können. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte den Unfallverursacher nach der Kollision mit einem Hirsch ermitteln.

Drucken
Teilen
Hirsche werden immer wieder Opfer von Verkehrsunfällen. (Bild: Eddy Risch/Keystone)

Hirsche werden immer wieder Opfer von Verkehrsunfällen. (Bild: Eddy Risch/Keystone)

(pd) Am Donnerstagmorgen wurde auf der Staatsstrasse in Bad Ragaz ein verletzter Hirsch von einer unbekannten Person mit ihrem Auto angefahren. Der Unfallverursacher setzte mit seinem Auto die Fahrt fort, ohne sich um den Hirsch zu kümmern. Diesbezüglich hat die Kantonspolizei einen Zeugenaufruf veröffentlicht. Aufgrund dieses Zeugenaufrufs meldete ein Bürger in der Region Werdenberg-Sarganserland einen beschädigten Suzuki.

Der 26-jährige Fahrer konnte ausfindig gemacht werden, teilt die Kantonspolizei mit. Er wird bei der Staatsanwaltschaft St.Gallen wegen Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz sowie das Tierschutzgesetz angezeigt.