Feuerwehr birgt Lenkerin aus  dem zerstörten Auto

Eine spektakulärer Unfall ereignete sich am Samstagvormittag in Vaduz: Wegen gesundheitlicher Probleme ist eine Autolenkerin verunfallt und mit einem Baum kollidiert. Sie wurde von der Stützpunktfeuerwehr Vaduz aus dem Auto geborgen.

Drucken
Teilen

(wo) Die Lenkerin fuhr am Samstagmorgen gegen 9.20 Uhr auf der Herrengasse in Vaduz in Richtung Städtle.

Am Auto entstand Totalschaden

Dabei geriet sie aufgrund gesundheitlicher Probleme auf die Gegenfahrbahn. Sie fuhr auf einen Kreisverkehrsplatz ein, wo sie ungebremst mit einem Baum kollidierte.

Trotz der enormen Aufprallenergie verletzte sich die Lenkerin «nur» mittelschwer, wie die Landespolizei mitteilte. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Durch die Feuerwehr aus dem Auto geborgen

Die angeforderte Stützpunktfeuerwehr Vaduz musste zur Bergung der Lenkerin das Fahrzeugdach entfernen. Die medizinische Versorgung durch den Rettungsdienst war von Anfang an gewährleistet.

«Dank der guten Zusammenarbeit der Blaulichtorganisationen konnte die verletzte Lenkerin schnell aus ihrer misslichen Lage befreit werden», stellt die Landespolizei fest.