Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Feiern Sie heute Ihren Sieg»

An der Feier zum Qualifikationsverfahren der Metaller der Region Ost im BZB erhielten 50 Absolventinnen und Absolventen ihre Diplome.
Hanspeter Thurnherr
Die erfolgreichen Absolventen mit Bezug zum W&O-Gebiet (von links): Mirlinda Zumberi, Adrian Alpiger, Stefan Bonadurer, Remo Guntli, Mehdi Boukadoum, Daniel Waser und Thimo Büchler. (Bild: Hanspeter Thurnherr)

Die erfolgreichen Absolventen mit Bezug zum W&O-Gebiet (von links): Mirlinda Zumberi, Adrian Alpiger, Stefan Bonadurer, Remo Guntli, Mehdi Boukadoum, Daniel Waser und Thimo Büchler. (Bild: Hanspeter Thurnherr)

Markus Jetzer, Chefexperte Metallbauer, der durch die Feier leitete, war sichtlich erfreut, so viele Absolventen, Eltern, Lehrmeister, Lehrer und Gäste im BZB begrüssen zu dürfen. Die Feier von Metaltec Ost zum Abschluss des Qualifikationsverfahrens, so nennt sich seit ein paar Jahren die Lehrabschlussprüfung der Metaller, findet alternierend in St. Gallen und Buchs statt. Am Mittwoch war nun wieder das Werdenberg an der Reihe.

Beni Heeb, Rektor des BZB, nahm in seinem Grusswort Bezug zur aktuellen Fussball-Weltmeisterschaft: «Ich habe auf die Schweiz und Deutschland gesetzt und viel Geld verloren. Aber ich habe eine Ersatzmannschaft gefunden. Ihr seid meine Siegermannschaft», sagte er an die Absolventen gerichtet. Nach mehrjähriger Vorbereitung hätten sie sich für die Finalteilnahme qualifiziert und dafür hart gekämpft und trainiert. Die Vorbereitungszeit sei mit viel Spannung und Nervosität und wenig Schlaf verbunden gewesen. Nach dem Spiel sei vor dem Spiel. «Halten Sie sich fit, laufen Sie sich warm und spielen Sie aktiv weiter, aber feiern Sie heute Ihren Sieg», schloss der Rektor.

Auch Bruno Federer, Fachpräsident Metaltec Ost (Kantone SG, AI und AR sowie Liechtenstein), blieb in seiner Rede beim Fussball. Nur einer könne der Beste werden, aber alle an der Endrunde seien Sieger. Jeder Absolvent habe mit Wille und seinem Talent dieses Ziel beim Qualifikationsverfahren erreicht. «Nützt Eure Freiheit, die Ihr jetzt habt, für Weiterbildung, um Euch im Beruf zu verwirklichen», schloss Federer. Die beiden Lehrer Peter Breu und René Näf blickten in Form von Bildern, Filmchen und Zeichnungen zurück in die Ausbildungszeit der Absolventen und zeigten dabei unter anderem, welche eindrücklichen praktischen Projekte umgesetzt wurden.

Anschliessend erhielten die 50 Absolventen der drei Berufssparten Metallbauer/in EFZ, Metallbaupraktiker/in EBA und Metallbaukonstrukteur/in aus den Händen der Chefexperten ihre Diplome überreicht. Besonders geehrt wurden jene Absolventen mit einer Note von 5,0 und höher.

Bei den Metallbauern EFZ waren dies Sebastian Hilti, Schaan, Thimo Büchler, Stein SG (je 5,0) und als Bester Daniel Büchler, Rehetobel, mit der Note 5,3. Bei den Metallbaupraktikern erreichte Daniel Waser, Gams, die Note 5,0 und Glenn Merkli, Widnau, als Bester 5,1. Bei den Matallbaukonstrukteuren waren es Simon Bamert, Abtwil, und Steven Weishaupt, Altstätten (je 5,0), Urs Fuchs, Goldach, und Simon Vogler, Wangs, (je 5,2) und als überragender Sieger Marc Lehmann, St. Gallen, mit der Note 5,5.

Absolventinnen und Absolventen aus der W&O-Region

Metallbauer/in EFZ: Adrian Alpiger, Gams, Metallbau Goop Anstalt, Gamprin; Stefan Bonadurer, Trübbach, Andreas Frick AG, Balzers; Mehdi Boukadoum, Grabs, Lippuner EMT AG, Grabs; Remo Guntli, Weite, Andreas Frick AG, Balzers; Thimo Büchler, Stein SG (5,0), Tobler Haustechnik+Metallbau AG, Neu St. Johann

Metallbaupraktiker EBA: Daniel Waser, Sax (5,0), Bergmann Metallbau, Gams

Metallbaukonstrukteurin EFZ: Mirlinda Zumberi, Altstätten, Lippuner EMT AG, Grabs

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.