Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FC Vaduz reduziert Budget

An der Generalversammlung trat Vizepräsident Bruno Vogt wie angekündigt aus dem Vorstand zurück. Er wird durch Florian Meier ersetzt.
Philipp Kolb
Neu im Vorstand des FC Vaduz: Florian Meier. (Bild: PD)

Neu im Vorstand des FC Vaduz: Florian Meier. (Bild: PD)

Nachdem die FC Vaduz-Lie AG ihre Generalversammlung wie gewohnt unter Ausschluss der Öffentlichkeit abhielt, tagte am Donnerstag auch der Verein FC Vaduz. Präsidentin Ruth Ospelt ging in ihrem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr von den Senioren zu den Junioren, vom Rugbyteam bis zur neuen Kooperation mit Special Olympics, aber auch auf die Erfolge und Misserfolge der ersten Mannschaft ein.

Rochade und ein neues Ehrenmitglied

Die Finanzen des FC Vaduz sind für Aussenstehende undurchsichtig. Bekannt sind nur die Zahlen des Vereins FC Vaduz, aber nicht diejenigen der FC Vaduz-Lie AG. Im Verein budgetiert der FCV mit 2,38 Millionen Franken, was eine Erhöhung von rund 150000 Franken ist. Der Mehraufwand soll durch Sponsoring gedeckt werden, benötigt wird das Geld für den Bereich Medizin und Scouting. Wie es in der FC Vaduz-Lie AG aussieht, lässt sich nur erahnen. CEO Patrick Burgmeier informierte, dass dort eine Budgetreduktion in der Höhe eines grösseren sechsstelligen Betrages verdaut werden musste. Diese sei über die Kaderplanung, sprich in der ersten Mannschaft, eingespart worden. Wichtig ist aber: Der FC Vaduz ist schuldenfrei und steht auf wirtschaftlich gesunden Beinen.

Im Verwaltungsrat, respektive im Vorstand, kam es zu einer Rochade. Der bisherige Vizepräsident Bruno Vogt hat sich wie angekündigt nach drei Jahren entschieden, zurückzutreten. Für ihn wurde der Vaduzer Florian Meier gewählt. Einen Dank erhielt Werner Müller. Er wurde für seine 24 Jahre als Schiedsrichter beim FC Vaduz zum Ehrenmitglied ernannt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.