FC Buchs und FC Haag gehen gemeinsamen Weg

Da es immer schwieriger wird, ein A-Juniorenteam über eine längere Zeitdauer aufrechtzuerhalten, gehen die Fussballclubs aus Buchs und Haag nun einen gemeinsamen Weg.

Merken
Drucken
Teilen
Die A-Junioren des FC Buchs und des FC Haag werden gemeinsam auf Punktejagd gehen.

Die A-Junioren des FC Buchs und des FC Haag werden gemeinsam auf Punktejagd gehen.

Bild: PD

(pd) Beide Vereine sind der Ansicht, dass die A-Juniorenmannschaft für den Verein und den Junior wichtig ist. Eine Zusammenarbeit stärkt alle Parteien, beide Vereine und die Junioren. Unkompliziert und mit viel Engagement wurde die Sachlage gemeinsam analysiert.

Beide Vereine waren von Beginn an überzeugt, dass sie zusammenarbeiten wollen. Innert Kürze waren alle Details geklärt. Die vielen Vorzüge waren es danach auch, welche die Spieler der beiden Teams begeistern konnten.

Mannschaft trainiert abwechslend auf beiden Anlagen

Die neue Mannschaft wird von den beiden Trainern Thomas Hartmann und Patrick Kästli trainiert und startet als FC Haag Grp in die Meisterschaft. Trainiert wird jeweils abwechselnd auf beiden Anlagen.

Am vergangenen Freitag trafen sich beide Mannschaften mit den Funktionären zusammen zu einem «get together». Wie die beiden Vereine betonen, sei man keine geschlossene Gesellschaft. Andere Werdenberger Vereine haben bei Interesse ebenfalls die Möglichkeit, sich anzuschliessen.