In Balzers konnte die Faszination, die von Helikoptern ausgeht, hautnah erlebt werden

Die am Heliport ansässigen Firmen haben am Samstag zum Tag der offenen Basis eingeladen. Rund 2500 grosse und kleine Besucher nahmen die Gelegenheit wahr.

Drucken
Teilen
Helikopter faszinieren fast alle Menschen, vor allem, wenn man sie wie am Samstag im Heliport in Balzers einmal aus der Nähe begutachten kann. (Bilder: PD)

Helikopter faszinieren fast alle Menschen, vor allem, wenn man sie wie am Samstag im Heliport in Balzers einmal aus der Nähe begutachten kann. (Bilder: PD)

(pd) Den Besuchern bot sich die Gelegenheit für den Blick hinter die Kulissen. Die sechs am Heliport ansässigen Firmen haben für den Tag der offenen Basis ein spannendes Programm geboten: Die Besucher konnten die verschiedensten Helikopter besichtigen, Rundflüge unternehmen und sich selber am Heli-Simulator ausprobieren.

Demonstration einer Longlinerettung.

Demonstration einer Longlinerettung.

Mehrere Helikopter waren auf Platz: Unter anderem der Transporthelikopter K-Max der Rotex AG, der Rettungshelikopter der AP3 Luftrettung sowie mehrere Robinson-Modelle. Mit dem «Christoph Liechtenstein» wurde um die Mittagszeit ein Windenrettungseinsatz demonstriert. Die Rundflüge wurden gut genutzt, die zwei Helikopter waren ständig in der Luft.