Fahrunfähig in Baustellenabschrankung geprallt

Am Samstag, kurz vor 13.30 Uhr, ist ein Auto auf der Seidenbaumstrasse in Azmoos in die Baustellenabschrankung geprallt und stecken geblieben. Der 35-jährige Verursacher wurde als fahrunfähig beurteilt. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Dem Mann wurde der Führerausweis abgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Wartau musste für die Reinigung der Unfallstelle aufgeboten werden. (Bild: Kapo SG)

Die Feuerwehr Wartau musste für die Reinigung der Unfallstelle aufgeboten werden. (Bild: Kapo SG)

(kapo) Der 35-Jährige fuhr mit seinem Auto in Azmoos auf der Seidenbaumstrasse Richtung Hauptstrasse. Dabei kam er infolge seines fahrunfähigen Zustandes links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Baustellenabschrankung und fuhr mit den linken Rädern in den Graben der Baustelle. Am Auto und der Baustelle entstand Sachschaden von über 10 000 Franken. Da am Unfallauto Flüssigkeiten ausliefen, musste die Feuerwehr Wartau für die Reinigung der Unfallstelle aufgeboten werden. Durch den Unfall wurde niemand verletzt.