Erfolgreiche regionale Skirennfahrer am SCU Cup in Unterwasser

Am SCU Cup standen Nachwuchsathleten aus der Region zehnmal auf dem Podest. Vier Skirennfahrer sicherten sich Kategoriensiege.

Drucken
Teilen
Zwei Grabser Skirennfahrerinnen auf dem Siegerpodest: Romana Jud (Platz eins) und Ellen Kos (Platz drei) in der Kategorie Mädchen mit Jahrgang 2012 und jünger.

Zwei Grabser Skirennfahrerinnen auf dem Siegerpodest: Romana Jud (Platz eins) und Ellen Kos (Platz drei) in der Kategorie Mädchen mit Jahrgang 2012 und jünger.

Bild: PD

(pd) Trotz schwieriger Bedingungen konnte der vom Skiclub Ulisbach organisierte SCU Ski- und Snowboard Cup am Sonntag stattfinden. Starker Wind und wenig Schnee vermochten die rund 130 skibegeisterten Kinder nicht von einem herrlichen Skitag in Unterwasser abhalten.

Das Rennen musste aufgrund der schwierigen Schneeverhältnisse am Übungslift anstatt wie geplant auf der Espel Rennpiste durchgeführt werden. Selbst die zwei jüngsten Teilnehmenden mit dem Jahrgang 2016, Loey Looser und Jim Abderhalden schafften den Weg bravourös ins Ziel.

Einheimische brillieren mit vier Kategoriensiegen

Eine Stunde nach Rennschluss fand dann das mit Spannung erwartete Rangverlesen statt. Die Tagesbestzeit fuhr Loris Schäpper aus Lichtensteig (Knaben Jahrgang 2006/2007) mit einer Zeit von 33,77 Sekunden heraus. Die jungen einheimischen Skirennfahrer aus dem Werdenberg und dem Obertoggenburg standen am SCU Cup viermal zuoberst auf dem Podest: Bei den Mädchen siegten Ramona Jud aus Grabs (2012 und jünger), Livia Forrer aus Unterwasser (2006/2007) sowie Anja Egle aus Alt St. Johann (2004/2005). Einen Sieg fuhr auch Mauro Looser aus Alt St. Johann bei den Knaben 2010/2011 heraus. Insgesamt erreichten die Fahrer aus der Region zehn Podestplätze.

Das grösste Highlight folgte jedoch zum Schluss: Alle Teilnehmenden erhielten einen Geschenksack mit diversen Preisen. Die Abgabe des Geschenksackes rundete den gelungenen Tag perfekt ab.