Elektroauto
Fix laden und weiter fahren: Wartaus erste Schnellladestation ist in Betrieb

An der Tankstelle direkt bei der Autobahnausfahrt in Trübbach, steht die erste Schnellladestation für Elektroautos in der Gemeinde Wartau. Diesen Donnerstag wurde diese eingeweiht.

Michael Braun
Drucken
Die Ladestation «Premium» garantiert eine Ladeleistung von 160 Kilowatt.

Die Ladestation «Premium» garantiert eine Ladeleistung von 160 Kilowatt.

Bild: Michael Braun

Die Migrol AG ist die Betreiberin der neuen Station, das EW-Azmoos verlegte die Zuleitung im Auftrag der Dorfkorporation Trübbach sowie die internen Leitungen im Auftrag der Migrol. Die neue Möglichkeit, Elektrofahrzeuge zu laden, ist sowohl für den Regionalverkehr als auch für den Fernverkehr gedacht.

Teil eines nationalen Netzwerks

Neben Studen und Rothrist ist Trübbach der dritte Schnelllade-Standort («Fast-Charging-Station») der Migrol. Die neue Ladestation ist Teil eines nationalen Schnellladenetzwerks, das die Migrol zurzeit aufbaut. «Die rasante Entwicklung der umweltfreundlichen Elektromobilität erhöht den Bedarf an Schnellladestationen, insbesondere entlang wichtiger Verkehrsachsen», heisst es in einer Medienmitteilung. Bis Ende Jahr sollen schweizweit zirka 15 solcher Ladestationen stehen, sagt Valentin Peter, Leiter Elektromobilität der Migrol.

Neuartig ist, dass direkt an der Station mit klassischen Zahlungsmitteln wie Debit- und Kreditkarten bezahlt werden kann. Bei anderen Anbietern muss man sich üblicherweise für das Laden seines Elektrofahrzeugs zuerst auf einer Plattform registrieren. Der neue Vorgang erleichtert die Bezahlung und spricht jegliche Kunden an.

Hohe Verfügbarkeit im Zentrum

In zehn Minuten hundert Kilometer – dies ist in etwa die Ladegeschwindigkeit der neuen Anlage. Die neuen Stationen seien somit dazu da, Fahrzeuge vollständig aufzuladen, oder auch nur für «Stop-and-go»-Ladungen. Daher ist das Angebot auf Kunden mit Gleichspannungsbedarf ausgelegt. Somit sollen die Ladeplätze eine hohe Verfügbarkeit aufweisen.

An der Ladestation sind vier Ladeplätze vorhanden: zwei «Classic» und zwei «Premium». Die «Classic»-Station lädt mit einer Leistung von 120 Kilowatt (kW). Die «Premium»-Ladestation mit 320kW garantiert eine Ladeleistung von 160kW für jedes Fahrzeug. Dies ermöglicht schnelles Laden und die kurzen Wartezeiten können mit einem Kaffee überbrückt werden.

Aktuelle Nachrichten