Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Eisplatz in der «Gass» wird von Schulen rege genutzt

Vor allem bei Kindergärten und Schulklassen hat der Eislaufplatz in Buchs in der vierten Saison grossen Anklang gefunden. Das Eisstockschiessen soll in der nächsten Eissaison Anfang 2020 aufgewertet werden.
Thomas Schwizer
Der Eislauf-Spass für Kinder und Familien wird 2020 erneut in der «Gass» angeboten. (Bild: Thomas Schwizer)

Der Eislauf-Spass für Kinder und Familien wird 2020 erneut in der «Gass» angeboten. (Bild: Thomas Schwizer)

Eines vorweg: Der Eislaufplatz in der «Gass» wird auch Anfang 2020 der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung stehen. Das wird vor allem die vielen Schulkinder freuen, die mit ihrer Klasse jeweils vormittags unter der Woche den Platz kostenlos nutzen dürfen.

Vom Neujahrstag bis zum 25. Februar konnte der Eisplatz in der überdachten «Gass» bereits zum vierten Mal genutzt werden.

1400 Schüler profitierten vom Angebot

Ein voller Erfolg war das Angebot, das sich etabliert hat, vor allem bei Schulklassen. Rund 1400 Schülerinnen und Schüler aus der Stadt Buchs und anderen Gemeinden aus der Region nutzten in dieser Zeit die Gelegenheit, erste Versuche auf den schmalen Kufen zu wagen oder ihre Fertigkeiten auf Schlittschuhen zu verbessern. Der Schlittschuhverleih und die Pingus als «Starthilfe» ermöglichten auch den Kleinsten den Spass auf dem Eis.

Am Mittwochnachmittag und an den ersten Wochenenden, als das Wetter noch tiefwinterlich war, sei der Platz ebenfalls recht gut genutzt worden, stellt Remo Sturzenegger fest. Er ist Koordinator der Veranstaltungen in der «Gass». Insbesondere während der ersten Januarwoche und der Sportferien sei die Nachfrage erfreulich gewesen.

Für 2020 weitere Aktivitäten auf dem Eis geplant

Das Angebot des Eisplatzes richte sich primär an die Kinder aus der Region, und diesbezüglich dürfe man angesichts der Frequenzen von einem Erfolg sprechen, sagt Sturzenegger.

Steigerungspotenzial gebe es bei der Nutzung an den Abenden, wenn sich Vereine oder Kollegen im Eisstockschiessen messen konnten. Hier überlege man sich, die Attraktivität durch einen Vereinscup oder Ähnliches zu erhöhen. Zudem sollen weitere Aktivitäten in Zusammenhang mit dem Eisplatz realisiert werden, stellt der Veranstaltungskoordinator fest. Bereits ist klar, dass der Eislaufplatz Anfang 2020 wieder realisiert wird.

Von verschiedenen Geschäften unterstützt

Verschiedene Geschäfte aus Buchs und Umgebung unterstützen dieses Angebot, das unter dem Strich aber nicht kostendeckend ist. Manche davon würden auch andere Veranstaltungen in der «Gass» mittragen, weil sie Aktivitäten an der Bahnhofstrasse als wichtig für ein lebendiges Zentrum erachten.

Dank dieser Unterstützung rücke man dem Ziel näher, dass die Rechnung der Events in der «Gass» über das Jahr gesehen eine rote Null ergebe, sagt Remo Sturzenegger auf Anfrage. Dann stimmt es für alle – für gross und klein, die Veranstaltungsbesucher, die Eisplatzbenutzer und nicht zuletzt für die «Gass»-Verantwortlichen um Arthur Gassner.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.