Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ausstellung gewährt Einblick in eine längst vergangene Zeit

Die Ausstellung «Grabs vor ötsche 100 Johr» widmet sich mit historischen Dokumenten und Gegenständen den Geschehnissen in der Zeit um 1918. Am Freitag, 9. November, um 19 Uhr findet die Vernissage statt.
Corinne Hanselmann
Kulturkommissionsmitglied Roger Rusterholtz führt eine alte Apfel-Schälmaschine vor. (Bilder: Corinne Hanselmann)

Kulturkommissionsmitglied Roger Rusterholtz führt eine alte Apfel-Schälmaschine vor. (Bilder: Corinne Hanselmann)

Medizinische Instrumente, allerlei Alltagsgegenstände wie Besteck und Geschirr, Spielzeug und Lampen, aber auch Briefe, Zeitungsausschnitte, Bilder und Bücher aus der Zeit vor rund 100 Jahren sind derzeit im Grabser Tätschdachhuus ausgestellt.

Fünf Mitglieder der Grabser Kulturkommission – René Staub, Roger Rusterholtz, Katrin Schulthess, Daniel Saluz und Georg Tscholl – haben die Ausstellung «Grabs vor ötsche 100 Johr» organisiert und gestaltet. Regelmässig sei man in der Kommission auf der Suche nach neuen Ideen. «Eine solche Ausstellung auf die Beine zu stellen ist aufwendig. Wir haben viele Stunden investiert. Aber die Arbeit macht Spass», so Chefkurator René Staub, von dem auch die Idee für die Ausstellung stammt.

Zahlreiche Gegenstände aus dem Alltag vor rund 100 Jahren – wie etwa diese Spielfiguren – sind im Tätschdachhuus ausgestellt.

Zahlreiche Gegenstände aus dem Alltag vor rund 100 Jahren – wie etwa diese Spielfiguren – sind im Tätschdachhuus ausgestellt.

Vernissage mit musikalischer Unterhaltung

AmFreitag, 9. November, findet um 19 Uhr die Vernissage statt. Die Trachtigallen werden zusammen mit Uli Rutz «Stubete-Lieder» vortragen. This Isler hält zudem die Vernissage-Rede. Die Ausstellung mit einigen hundert Exponaten dauert bis 18. November. Kommende Woche werden rund zehn Grabser Schulklassen zu Besuch sein.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung im Tätschdachhuus wird heute um 19 Uhr mit der Vernissage eröffnet. Am 10., 11., 17. und 18. November ist die Ausstellung jeweils von 14 bis 18 Uhr offen. Der Eintritt ist frei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.