Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Siege für die Turnvereine Weite zum Saisonende

Am vergangenen Wochenende nahmen die Turnerinnen und Turner des TV/DTV Weite im Thurgau an ihrem letzten Turnfest in der diesjährigen Saison teil.

Bereits am Freitagvormittag ging es mit dem Zug in Richtung Bodensee nach Romanshorn. Die Erwartungen im Vorfeld des Thurgauer Kantonalturnfestes waren gross, da die bisherige Saison äusserst erfolgreich ablief. Mit diversen Siegen und Podestplätzen an vorangegangen Anlässen reiste man dementsprechend mit viel Selbstvertrauen und Zuversicht an den Anlass. Auch das Wetter spielte mit, sodass am Nachmittag die Turner des TV Weite mit ihrem abwechslungsreichen Barrenprogramm den Start in den dreiteiligen Wettkampf machten. Die jungen Turner zeigten sich wiederholt von ihrer besten Seite, was auch von den Wertungsrichtern entsprechend belohnt wurde. Mit der Note von 9.68 glückte der Start souverän.

Stolz über die gezeigten Leistungen: Der TV/DTV Weite nahm am Thurgauer Kantonalfest teil. (Bilder: Alessia Schönenberger)

Stolz über die gezeigten Leistungen: Der TV/DTV Weite nahm am Thurgauer Kantonalfest teil. (Bilder: Alessia Schönenberger)

Anschliessend ging es Schlag auf Schlag und bereits eine knappe Stunde später gaben die Turnerinnen und Turner mit der Disziplin Gerätekombination ihr Bestes auf den Bodenmatten und am Minitrampolin. Gewohnt sicher und synchron erturnten sich die Frauen und Männer eine hohe Note von 9.50.

Hohe Noten und Sieger in der 3. Stärkeklasse

Als Schlusspunkt im dreiteiligen Wettkampf tanzten sich die Teamaerobic-Frauen am frühen Abend die Füsse für ein ausgezeichnetes Schlussresultat wund. Gewohnt spritzig und kraftvoll zeigten sie sich von ihrer allerbesten Seite, was von den Wertungsrichtern mit der sehr hohen Note von 9.78 goutiert wurde.

Wohlverdient konnte anschliessend auf dem Festgelände das Nachtessen eingenommen und der schöne Freitagabend in vollen Zügen genossen werden.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der Erholung. Mit einem Ausflug oder dem Verfolgen der weiteren Wettkämpfe konnte der Tag so richtig genossen werden. Am späten Samstagabend war der Sieg in der 3. Stärkeklasse dann Tatsache. Mit einem Gesamttotal von 28.96 konnte man den zweitplatzierten Verein um fast eine halbe Note hinter sich lassen.

Gelungene synchrone Einlage am Barren.

Gelungene synchrone Einlage am Barren.

Am Sonntagmorgen galt es dann nochmals ernst für die Barrenturner des TV Weite. Am Turn-Cup konnten sie nochmals zeigen, was in ihnen steckt. Die Vorführung bei herrlichem Wetter gelang vor tollem Publikum erwartungsgemäss wieder sehr gut und die Turner konnten sich den Sieg in diesem Zusatzwettkampf holen.

Motiviert für die Schweizermeisterschaften

Den Schlusspunkt setzte schliesslich am Sonntagnachmittag die Siegerehrung, bei der alle teilnehmenden Vereine nochmals zusammen kamen um die Sieger, darunter auch die Turnerinnen und Turner aus Weite, der jeweiligen Stärkeklassen zu küren.

Für den TV/DTV Weite ging abermals ein sehr erfolgreiches Turnfestwochenende zu Ende. Jetzt gilt es sich gut zu erholen, um dann anfangs September bei den Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen nochmals die sensationellen Leistungen der diesjährigen Turnfestsaison abrufen zu können. Auch an diesem Anlass wird wieder einiges möglich sein für die jungen Turnerinnen und Turner des TV/DTV Weite. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.