Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein perfekter Renntag für die Werdenberger JO-Fahrer

Über 100 Teilnehmer nahmen die Herausforderung am Buchserberg an, sich mit Vertretern der anderen Werdenberger Skiclubs zu messen. In der Teamwertung verteidigte der SC Grabserberg seinen Titel.
Aline Brander vom Skiclub Gams auf dem Weg zu Platz zwei in der Kategorie Mädchen Jahrgänge 2008/09. (Bild: PD)

Aline Brander vom Skiclub Gams auf dem Weg zu Platz zwei in der Kategorie Mädchen Jahrgänge 2008/09. (Bild: PD)

Am Samstag fand das 46. Werdenberger JO-Rennen statt. Wie im letzten Jahr konnte das Rennen am Buchserberg durchgeführt werden. Die guten Schneeverhältnisse, die perfekte Rennpiste, sowie Traumwetter ab 1000 Meter über Meer lockten über 100 Rennteilnehmer sowie unzählige Beteiligte, Zuschauer aber auch Helfer auf und neben die Piste. Das Rennen startete um 9.45 Uhr am Waldrand. Das bedeutete zusätzliches Aufwärmtraining mit Gepäck und Ski zu Fuss bis ganz nach oben zum Start.

Tagesbestzeit für Selina Eggenberger

Die vier teilnehmenden Skiclubs (Buchs, Grabs, Grabserberg und Gams) starteten in zehn verschiedenen Ski-Kategorien und einer Kategorie für die beiden Snowboarder. Jeweils die ersten 30 % erhielten eine Auszeichnung. Die Tagesbestzeit fuhr Selina Eggenberger vom SC Grabserberg in 57,95 Sekunden. Jeremy Lenherr vom SC Grabs war mit einer Zeit von 58,81 der schnellste Knabe. Es ging nicht bei allen Teilnehmern nur um den Einzelsieg. Für die Allerkleinsten ab dem Jahrgang 2013 war dieser Tag sicherlich auch ein einmaliges Erlebnis und alle fanden unfallfrei und meist ohne Fehler den Weg durch die Tore. In der Kategorie Snowboard blieb alles wie im letzten Jahr. Die beiden Podestplätze wurden aufgrund der geringen Teilnehmerzahl in dieser Kategorie, unter Ursin und Leandra Sulser ausgemacht, wobei ersterer gewonnen hat.

Wie auch in den letzten Jahren zuvor war die Teamwertung der jeweiligen Clubs für einige ausschlaggebend. Diese setzte sich aus den vier schnellsten Zweiten des jeweiligen Clubs zusammen. Die kristallene Wandertrophäe durfte auch in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge vom SC Grabserberg nach Hause genommen werden. Dank des Rennsponsors wurden am Ende des Rangverlesens weitere zwölf Preise anhand der Auslosung der Startnummern verteilt. Somit hatten auch die weniger schnellen Skirennfahrer noch eine Chance, etwas mit nach Hause zu nehmen.

Die Podestplätze

Mädchen. 2012 und jünger: 1. Ellen Kos 1:16,17. 2. Romana Jud 1:21,75. 3. Dina Burri 1:22,21 (alle Grabs). – 2010/11: 1. Ladina Jud (Grabs) 1:08,56. 2. Rahel Hasler (Grabserberg) 1:10,08. 3. Felicia Siegrist (Grabserberg) 1:13,25. – 2008/09: 1. Melina Zäch (Gams) 1:01,83. 2. Aline Brander (Gams) 1:06,56. 3. Kim Bernegger (Grabserberg) 1:12,15. – 2006/07: 1. Leandra Sulser (Grabs) 1:00,80. 2. Ramona Gantenbein (Grabserberg) 1:01,64. 3. Karin Tischhauser (Grabserberg) 1:01,69. – 2003 – 2005 : 1. Selina Eggenberger (Grabserberg) 57,95. 2. Noemi Kos (Grabs) 1:01,12. 3. Rita Nagy (Grabserberg) 1:01,16.

Knaben. 2012 und jünger: 1. Levin Senn (Grabserberg) 1:23,17. 2. Nino Leeser (Grabs) 1:23,98. 3. Mario Müller (Buchs) 1:33,22. – 2010/11: 1. Andreas Tischhauser 1:05,53. 2. Vitus Kobelt 1:10,69. 3. Mattia Gantenbein 1:12,43 (alle Grabserberg). – 2008/09:
1. Loris Gantenbein 1:04,16. 2. Florian Gantenbein 1:05,75. 3. Michael Gantenbein 1:06,18 (alle Grabserberg). – 2006/07:
1. Luca Gantenbein (Grabserberg) 1:00,11.
2. Aron Brander (Gams) 1:00,28. 3. Jonas Eggenberger (Grabserberg) 1:00,61. – 2003 – 2005: 1. Jeremy Lenherr (Grabs) 58,81.
2. Ursin Sulser (Grabs) 59,80. 3. Pablo Kesseli (Gams) 1:04,26.

Snowboard: 1. Ursin Sulser 1:24,29. 2. Leandra Sulser 1:41,55 (beide Grabs).

Teams: 1. Grabserberg 3:59,83.
2. Grabs 4:00,24. 3. Gams 4:12,93. 4. Buchs 5:22,54.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.