Verkehrsverein Gams ist ein Jahrhundert alt

Mitglieder des Verkehrsvereins Gams trafen sich am Freitagabend im Restaurant Schäfli zur 100. Hauptversammlung. Zurückblicken konnte man auf ein attraktives Vereinsjahr.

Hansruedi Rohrer
Merken
Drucken
Teilen
100. Hauptversammlung des Verkehrsvereins Gams, sitzend von links die Vorstandsmitglieder Werner Bollhalder, Andrea Eggenberger, Patricia Vögel; stehend Präsident Arnold Rossi (links) und Dokumentarfilmer Gerhard Heule. (Bild: Hansruedi Rohrer)

100. Hauptversammlung des Verkehrsvereins Gams, sitzend von links die Vorstandsmitglieder Werner Bollhalder, Andrea Eggenberger, Patricia Vögel; stehend Präsident Arnold Rossi (links) und Dokumentarfilmer Gerhard Heule. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Präsident Arnold Rossi eröffnete die Jubiläumsversammlung und erwähnte, dass es dem Verkehrsverein ein wichtiges Anliegen sei, das Leben in der Gemeinde attraktiv und lebenswert zu gestalten. Gerne unterstütze man vielversprechende Ideen und kulturelle Anlässe.

In seinem Jahresbericht blickte der Präsident auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Dabei erwähnte er die Unterstützung am Funkensonntag, am Räbeliechtliumzug, beim Adventskalender und an der 1.-August-Veranstaltung. Werner Bollhalder betreut dieses Ressort «Anlässe und Tourismus».

Wanderanlässe finden immer grösseren Anklang

Im weiteren seien auch die Wanderwege wie immer vorbildlich und fachmännisch ausgeschildert. An dieser Stelle wurde auch der Gemeindebehörde für den Unterhalt der Wege und Gassen gedankt. Unter der Leitung von Paul Knupp konnten verschiedene Wanderungen in Gams und der Umgebung durchgeführt werden. «Die Anlässe finden immer grösseren Anklang und die Wanderer konnten schöne Landschaften, romantische Gassen oder einfach unsere wunderschöne Natur geniessen», hielt der Präsident im Jahresbericht fest. In der Binding-Hütte der Ortsgemeinde Gams schliesslich wurde die Jahresabschlusswanderung mit einem Fondue-Essen gekrönt.

Arnold Rossi blickte im weiteren kurz auf die 100-jährige Geschichte des Verkehrsvereins Gams zurück. Gegründet wurde dieser am 16. Juni 1918. Die Initianten waren Gemeindeammann Arnold Hardegger und Posthalter Jean Wyss.

Vorstandsmitglieder seit 101 Jahren im Amt

Der Jahresbeitrag von 20 Franken wurde beibehalten. 100 Jahre Verkehrsverein Gams: Dazu gab es die Erwähnung der langjährigen Vorstandsmitglieder, und man kommt auf eine Zahl, die um eins höher ist als das Alter des Verkehrsvereins, nämlich auf 101 Jahre. Vizepräsident Werner Bollhalder ist seit 25 Jahren im Vorstand, Präsident Arnold Rossi seit 22 Jahren, Josef Lenherr seit 20 Jahren (an der Versammlung abwesend), Kassierin Patricia Vögel seit 18 Jahren, und Andrea Eggenberger ist seit 16 Jahren Aktuarin. Das macht zusammen 101 Jahre.

Film über die Arbeiten an der Stauberenbahn

Nach der zügig verlaufenen Vereinsversammlung wurde öffentlich zur Vorführung des Dokumentarfilmes von Gerhard Heule über den Ausbau und die Erweiterungsarbeiten der Stauberenbahn eingeladen. Im Film sind markante Bau-Etappen festgehalten. Mehrere Gäste zeigten Interesse an dieser Vorführung.