Ehrungen standen bei den Buchser Pontonieren im Zentrum

Die Buchser Pontoniere haben kürzlich ihre Generalversammlung abgehalten. Drei Mitglieder wurden für ihren langjährigen Einsatz ausgezeichnet.

Drucken
Teilen
Die geehrten Buchser Pontoniere (von links): Matthias Vetsch (Ehrenpräsident), Mario Schwendener (Ehrenmitglied) und Rolf Pfeiffer (Ehrenfahrchef). (Bild: Johannes Reich)

Die geehrten Buchser Pontoniere (von links): Matthias Vetsch (Ehrenpräsident), Mario Schwendener (Ehrenmitglied) und Rolf Pfeiffer (Ehrenfahrchef). (Bild: Johannes Reich)

Die Generalversammlung der Buchser Pontoniere hat am Samstag Matthias Vetsch erneut in den Vorstand gewählt. Er übernimmt das Amt des Aktuars von Pascal Lechner. Die übrigen Vorstandsmitglieder Manuel Büchel (Präsident), Mario Schwendener (Vize-Präsident und Kassier), Bruno Schwendener (Fahrchef), Robin Eggenberger (Materialverwalter) und Remo Rothenberger (Chef Ausbildung und Jungpontonier-Leiter) wurden in ihren Funktionen bestätigt.

Präsident Manuel Büchel und Fahrchef Bruno Schwendener konnten auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und bedankten sich für das hohe Engagement und den guten Teamgeist, was sie mit Freude in die neue Saison blicken lasse.

Engagierte Sportler und Amtsträger

Im Rahmen der Versammlung kamen drei Mitglieder grosse Ehrungen durch den Verein zu:

Mario Schwendener wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Er ist seit 25 Jahren Aktivmitglied und amtet seit 16 Jahren als Kassier im Vorstand. Matthias Vetsch wurde für seine Leistungen im Verein zum Ehrenpräsidenten ernannt. Er ist seit 33 Jahren Aktivmitglied, seit 2010 Ehrenmitglied, war zehn Jahre Kassier und zehn Jahre Präsident. Zusätzlich arbeitete und arbeitet er in diversen Funktionen, so ist er beispielsweise seit 2013 als Vereinsarchivar engagiert.

Rolf Pfeiffer wurde für seine sportlichen Erfolge als Fahrchef der Buchser Sektion zum Ehrenfahrchef ernannt. 1997 erreichte er mit der Sektion am Eidgenössischen in Dietikon den sechsten Rang, die beste Rangierung in der Vereinsgeschichte. Er ist ebenfalls seit 33 Jahren Aktivmitglied, seit 2010 Ehrenmitglied, amtete während 13 Jahre im Vorstand, und engagierte sich in diversen anderen Funktionen. Seit 2007 ist er Vorsitzender des Gönnervereins Club 200 und ausserdem seit 2013 als Chef Spezialwettkämpfe in der technischen Kommission des Schweizerischen Pontoniersport Verbandes engagiert. (jjr)