Drei Tore in 4 Minuten: Schmähliches Cup-Out des FC Buchs

In der ersten Vorrunde des Schweizer Cups ist der FC Buchs im Duell zweier Drittligisten klar gescheitert. Die Buchser unterliegen dem FC Dürrenast mit 1:4.

Robert Kucera
Drucken
Teilen
Einen Schritt zu spät: Besonders in der ersten Halbzeit spielte der FC Buchs erschreckend schwach und fehleranfällig. So handelte man sich früh einen uneinholbaren Rückstand ein.

Einen Schritt zu spät: Besonders in der ersten Halbzeit spielte der FC Buchs erschreckend schwach und fehleranfällig. So handelte man sich früh einen uneinholbaren Rückstand ein.

Bild: Robert Kucera

Beim 1:4 gegen den FC Dürrenast war die Partie bereits früh entschieden. Die Berner Oberländer schossen zwischen der 9. und 13. Minute drei Treffer und stellten das Resultat mit einem weiteren Tor kurz vor der Pause auf 0:4. Der Buchser Ehrentreffer gelang Kevin Rohrer in der 90. Minute.