Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Drei neue Freimitglieder beim TV Buchs

Im Zentrum der Hauptversammlung des TV Buchs standen zahlreiche Ehrungen. Darunter langjährige Leiter und neue Vereinsmeister. Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt.
Die neuen Freimitglieder Corina Graf, Andreas Giezendanner und Nina Schlegel (von links). (Bild: PD)

Die neuen Freimitglieder Corina Graf, Andreas Giezendanner und Nina Schlegel (von links). (Bild: PD)

Am Freitag fanden sich 88 Mitglieder des Turnvereins Buchs zur Hauptversammlung ein. Nach dem Nachtessen erklärte der Präsident Pascal Takacs die 135. Hauptversammlung als eröffnet. Auch heuer wurden die Jahresberichte, die Jahresrechnung 2018 und das Budget 2019 nach kurzen Erläuterungen einstimmig angenommen.

Der Vorstand stellt sich in der selben Zusammensetzung wieder zur Verfügung und wurde einstimmig wiedergewählt. Die Vertretung aus der Männerriege wird an deren Hauptversammlung neu gewählt werden. Auch Stefan Blumer wird sein Amt als Fähnrich ein weiteres Jahr ausüben.

Der Turnverein darf sich über einen deutlichen Mitgliederzuwachs freuen. Mit den 20 Neueintritten wächst der Verein auf über 100 Aktivmitglieder an.

Der treuste Leiter ist seit 25 Jahren dabei

Nebst einer allgemeinen Information über die langfristige Finanzstrategie des Turnvereins seitens des Kassiers Michael Fluck und einer Präsentation der Beisitzerin Marina Kaiser über das Label «sport-verein-t», gab es auch dieses Jahr wieder eine lange Liste an Ehrungen.

Bereits im Dezember überbrachte Takacs den beiden Leiterinnen des «Turnen für Jedermann», Janine Gabathuler und Tanja Frehner, ein Präsent als Dankeschön für ihr Engagement.Zudem wurde Janine Gabathuler zusammen mit Simone Eggenberger (Gymnastik) und Natalie Rhyner (Leichtathletik) für ihre zehnjährige Leitertätigkeit an der Hauptversammlung geehrt.

Auch JUKO-Chefin Corina Graf bedankte sich bei ihren Jugileitern für deren tatkräftigen Einsatz. Nina Schlegel und Jessica Vetsch gaben als Leiterinnen ihren Rücktritt. Lea Schlegel und Ramon Büchel wurden für ihr fünfjähriges Leiterjubiläum geehrt. Unglaubliche 25 Jahre verzeichnet das Leitertagebuch von Hans Aeberhard. Auch dies verdiente einen besonderen Applaus der Anwesenden. Corina Graf bedankte sich auch bei Jana Rothenberger für die Mitorganisation des Jugilagers.

Selbstverständlich wurde auch der Schweizer Meistertitel des Gymnastikteams noch einmal gebührend bejubelt. Mit einer Videopräsentation wurden die Emotionen erneut aufgewirbelt und die Turnerinnen mit einem kleinen Präsent beschenkt.

Ein Dankeschön ging auch an die Adresse des achtköpfigen OK-Teams der vergangenen Turnerunterhaltung. Auf diese wurde mit vielen positiven Erinnerungen zurückgeblickt.

Geehrt wurden an der Versammlung auch die neuen Vereinsmeister. Die Titel holten sich Samuel Graf und Ruth Cerezo.

Voller und vielfältiger Einsatz eines Trios

Gleich drei neue Freimitgliedschaften wurden an der Hauptversammlung vergeben. Von MuKi, Kitu, Jugi und Dance Mix bis hin in die Aktivriegen Leichtathletik und Gymnastik: Nina Schlegel war und ist ein fleissiges Turnmitglied. Auch nebst dem jahrelangen Jugi-Leiten scheute sie nie, ein zusätzliches Amt zu übernehmen. So ist sie seit 2011 ein Teil des JUKO-Teams, organisiert die Ausgangsleibchen für alle Turnenden, hilft bei der Dekoration für die Turnerunterhaltung – die Liste könnte so noch eine ganze Weile weitergeführt werden.

Genauso wie Nina Schlegel setzt sich auch Corina Graf seit Jahren besonders für die Jugend ein. Als JUKO-Chefin und Vorstandsmitglied, als Jugileiterin, Jugilagerhauptleiterin oder einfach, wenn einmal Not am Mann ist. Ihre turnerische Karriere hat Graf in der Jugi gestartet. Bereits seit zwölf Jahren ist sie nun ein fleissiges Mitglied der Fachtest Allround Gruppe und gibt auch dort vollen Einsatz.

Seit 25 Jahren ist er im TV Buchs dabei. Andreas Giezendanners Turnkarriere startete im MuKi und beinhaltet nebst allen möglichen Jugendriegen nun auch die Aktivriegen Leichtathletik, Fachtest Allround, Anstösser in der Schaukelringsektion, Barrenriege und sogar in der Gymnastik war er zeitweise anzutreffen. Zudem sind Andreas Giezendanner vier Jahre als Jugileiter zuzusprechen. Seit 2014 kümmert er sich als Bauchef im Vorstand um alle bautechnischen Angelegenheiten des Turnvereins Buchs. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.