Drei Konstrukteure aus der Region erhielten Champion-Titel für Abschlussprüfung

Steffan Arends aus Rüthi, Dominik Müller aus Azmoos und Kevin Rüf aus Buchs dürfen sich ab sofort Konstrukteur-Champions nennen. Alle drei glänzten bei der Lehrabschlussprüfung und gehören nun zu den besten Konstrukteuren der Region.

Drucken
Teilen
Von links: Andreja Slavik, Präsident des Lehrmeisterverband Konstrukteur, hat Steffan Arends, Dominik Müller und Kevin Rüf mit dem «Champion»-Titel ausgezeichnet.

Von links: Andreja Slavik, Präsident des Lehrmeisterverband Konstrukteur, hat Steffan Arends, Dominik Müller und Kevin Rüf mit dem «Champion»-Titel ausgezeichnet.

Rahime Sabani

(pd) Mit der hervorragenden Note 5,6 schloss Steffan Arends aus Rüthi seine Konstrukteur-Lehre bei VAT Vakuumventile AG in Haag ab. Für diese ausserordentliche Leistung durfte er im Restaurant weisses Rössli in Staad den Konstrukteur-Champions-Titel in Empfang nehmen.

Verbandspräsident Andreja Slavik freut sich:

«Wir sind stolz, dass wir auf solch guten Berufsnachwuchs zählen dürfen.»

Generell glänzten dieses Jahr die Konstrukteur-Lehrabgänger mit Bestleistungen. Sage und schreibe 21 Lehrlinge schlossen die Abschlussprüfung mit einem Notendurchschnitt von 5,3 oder höher ab. Sie alle wurden mit dem «Champion»-Titel geehrt und erhielten einen finanziellen Zustupf für eine Weiterbildung.

Zwei Werdenberger mit super Noten

So auch Dominik Müller aus Azmoos für die Note 5,4. Er absolvierte seine Ausbildung bei der Hilti AG in Schaan. Ebenfalls für die Note 5,4 ausgezeichnet wurde Kevin Rüf aus Buchs. Seine Grundausbildung schloss er bei der Thyssenkrupp Presta AG in Schaan ab.

In der Würdigung wies Andreja Slavik darauf hin, dass diese hervorragenden Resultate nur möglich sind, weil die Auszubildende kontinuierlich über die ganze Lehrzeit super Leistungen in der Berufsschule erbrachten und auch im Lehrbetrieb Ausserordentliches leisteten. Der «Champion»-Titel ist einerseits eine grosse Ehre und andererseits eine hervorragende Ausgangslage für die berufliche Karriere.