Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Wartauerin Samira Sulser freut sich auf die Volleyball-EM

Die Europameisterschaft der Frauen findet vom 23. August bis am 8. September statt. Die Schweizerinnen bestreiten ihre erste Partie am Freitag.
Armando Bianco
Die am Freitag beginnende EM ist ihr Karrierehöhepunkt: Die Wartauer Volleyballerin Samira Sulser. (Bild: Ulf Schiller)

Die am Freitag beginnende EM ist ihr Karrierehöhepunkt: Die Wartauer Volleyballerin Samira Sulser. (Bild: Ulf Schiller)

Die EM wird erstmals in vier Ländern ausgetragen; Gastgeber sind Polen, Slowakei, die Türkei und Ungarn. An der EM nehmen 24 Teams teil, so viele wie noch nie. Die Gegner der Schweizerinnen lauten Deutschland, Russland, Spanien, Slowakei und Weissrussland. An diesem bedeutenden Grossanlass dabei ist nach den Einsätzen in der Qualifikation auch Nationalspielerin Samira Sulser, aufgewachsen in der Gemeinde Wartau. Sie wurde letzten Freitag von Headcoach Timo Lippuner offiziell im EM-Kader bestätigt.

Die Schulterverletzung ist längst vergessen

Samira Sulsers Vorfreude auf die Europameisterschaft ist gross, das ist im Gespräch mit ihr deutlich zu spüren. Die Europameisterschaft ist der bisherige Karrierehöhepunkt. Körperlich und mental fühlt sie sich fit. Die Schulterverletzung, welche sie sich im Mai zugezogen und zu einer Pause gezwungen hat, ist mittlerweile vollständig auskuriert.

"Wir möchten uns für die Achtelfinals qualifizieren. Das wird in dieser Gruppe aber nicht sehr einfach".

Seit Wochen bereiten sich die Schweizer Damen gezielt auf das Turnier in Osteuropa vor. Die Trainings waren intensiv und teamfördernd, jede Spielerin konnte individuell profitieren und sich verbessern. Das soll dazu beigetragen, das gesetzte Ziel an dieser EM zu erreichen: «Wir möchten uns für die nächste Runde qualifizieren, das wird aber in dieser Gruppe nicht einfach», sagt Samira Sulser gegenüber dem W&O. Russland und Deutschland gehören aus ihrer Sicht zu den Topfavoriten, aber auch Weissrussland betrachtet sie als spielstarkes Team mit Ambitionen. Samira Sulser rechnet deshalb damit, dass es vor allem auf die Direktbegegnungen mit Spanien und Slowakei ankommt. Für die Achtelfinals qualifizieren sich jeweils die ersten vier Teams der vier Sechsergruppen.

Mit 187 Zentimetern im Angriff eine Option

Ihre Stärken ortet die mit 187 Zentimetern zweitgrösste Spielerin im Team im Angriff, besonders dann, wenn Durschlagkraft gefragt ist. Samira Sulser gehört nicht zur Stammformation, brennt aber auf Einsätze und sieht sich als zuverlässige Ergänzungsspielerin.

Die sportliche Laufbahn von Samira Sulser begann beim VBC Weite, danach wechselte sie zum VBC Galina Schaan. Die weiteren Stationen führten sie zu Aesch-Pfeffingen und Franches-Montagnes, aktuell ist die Wartauerin als Halbprofi beim TS Volley Düdingen unter Vertrag. Ihr zweites Standbein ist das Studium der Sportwissenschaften an der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen.

In Düdingen kämpft die 23-Jährige um einen Stammplatz im Mittelblock, die Konkurrenz mit einem ausländischen Profi und einer Landsfrau ist aber gross. Sie möchte sich stetig verbessern und von erfahrenen Spielerinnen profitieren, wie sie bereits in einem früheren Interview mit dem W&O betonte. Der Konkurrenzkampf soll sie leistungsmässig weiter bringen, lautet ihre Hoffnung. Die Teilnahme an der EM wird einen Teil dazu beitragen.

Fünf Spiele in sieben Tagen

Das erste Match an der Volleyball-EM spielt die Schweiz am Freitag um 14.30 Uhr gegen Deutschland. Am Samstag heisst der Gegner um 20 Uhr Slowakei, am Sonntag kommt es um 20 Uhr zum Duell gegen Russland. Am Dienstag nächster Woche spielt man um 17.30 Uhr gegen Spanien, zwei Tage später um 18 Uhr gegen Weissrussland. Die Spiele werden live auf SRF2 oder SRF Info übertragen. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.