Die Sportwoche kann stattfinden: Die Rahmenbedingungen sind erstellt, welche die Durchführung der Kurse ermöglichen

Eine gute Nachricht für alle jungen Sportler: Die Sportwoche vom 3. bis 7. August findet statt.

Drucken
Teilen
Die Sportwoche 2020 kann durchgeführt werden - doch der Kurs Skispringen in Wildhaus fiel aus dem Programm.

Die Sportwoche 2020 kann durchgeführt werden - doch der Kurs Skispringen in Wildhaus fiel aus dem Programm.

Bild: Robert Kucera (Wildhaus, 5. August 2019)

(pd) «Wir haben seitens der Sportwoche Rahmenbedingungen erstellt, die uns eine Durchführung der Kurse ermöglichen sollen», teilt Organisationsleiterin Bigna Gruber mit. Aktuell laufen die letzten Abklärungen bezüglich Hallen und Infrastrukturen. Anschliessend werden die Kurse ein- und allenfalls umgeteilt. «Je nach Gemeinde gelten andere Spielregeln der Nutzung öffentlicher Anlagen. Deshalb ist es möglich, dass wir ein paar kleine Änderungen vornehmen müssen», teilt Gruber mit.

Mittlerweile ist die Anmeldefrist abgelaufen. An den Kursen im Werdenberg werden 242 Kinder und Jugendliche teilnehmen – ein Rückgang zu den Vorjahreszahlen. 2019 waren es 263 Teilnehmer, 2018 sogar noch stolze 337. Vom Organisator wurden bereits sechs Kurse aufgehoben. Dieses Jahr hat es eine Traditionssportart innerhalb der Sportwoche erwischt. Beide Skisprung-Kurse finden nicht statt. Weitere Aufhebungen könnten folgen – denn für vier Werdenberger Kurse hat sich niemand oder nur eine Person angemeldet.