Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die SP Werdenberg steigt gemeinsam mit den Grünen und der Juso in den Wahlkampf

Engagiert - dynamisch - leistungsstark. So bezeichnet die SP Werdenberg ihre Kandidierenden für die Kantonsratswahlen im März 2020.
Vorne sitzend die Bisherigen: Katrin Schulthess und Josef Gähwiler. Hinten stehend von links: Thomas Rastija, Grüne, Nadja Gähwiler-Rohrer, Alexander Hatziisaak, Juso, Pia Zurbrügg, Esther Rohrer, Johannes Lehmann, Brigitta Hutter. (Bild: PD)

Vorne sitzend die Bisherigen: Katrin Schulthess und Josef Gähwiler. Hinten stehend von links: Thomas Rastija, Grüne, Nadja Gähwiler-Rohrer, Alexander Hatziisaak, Juso, Pia Zurbrügg, Esther Rohrer, Johannes Lehmann, Brigitta Hutter. (Bild: PD)

(pd) Zur Nominationsversammlung der SP Werdenberg konnte die Präsidentin, Pia Zurbrügg, eine stattliche Anzahl Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüssen. Gleich zu Beginn gab sie bekannt, dass die SP wieder in der glücklichen Lage ist, für die Kantonsratswahlen im nächsten Jahr eine volle Liste mit dynamischen, starken Persönlichkeiten aufzustellen.

Neun Persönlichkeiten treten an

Die SP Werdenberg präsentierte auch für die Wahlen 2020 eine gemeinsame Liste mit der Grünen Partei und den Juso. Im Kantonsrat bilden die SP und die Grünen zusammen eine Fraktion und so wurde die gemeinsame Liste von den Anwesenden denn auch einstimmig genehmigt. Die fünf Frauen und vier Männer stellten sich der Versammlung vor. Sowohl vom Alter als auch von den Arbeitsfeldern, der Familiensituation oder den Spezialgebieten und Leidenschaften her zeigte sich ein äusserst vielseitiges Bild. Vom Jus-Studierenden über den Ingenieur, die Kindergärtnerin, Musiklehrerin, Case Managerin, Speditionskauffrau oder dem Historiker bis zur Fachfrau Gesundheit und dem Volkswirtschaftler treten neun Persönlichkeiten an, die versprechen, sich mit Leidenschaft und Elan für soziale Gerechtigkeit und für griffige Massnahmen gegen den Klimawandel einzusetzen.

Einstimmig und mit viel Applaus wurden alle neun Kandidierenden nominiert. Die SP Werdenberg freut sich, mit diesen engagierten Persönlichkeiten in den Kantonsratswahlkampf 2020 einzusteigen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.