Die Schmiede-Essen am Grabs Mühlbach liefen auf Hochtouren

Nach dem erfolgreichen Schmiedekurs vom 2019 hat der Verein Grabser Mühlbach (VGM) auch heuer erneut einen Kurs organisiert – mit grossem Erfolg.

Merken
Drucken
Teilen
Die Teilnehmer erlebten in Grabs einen interessanten Schmiedekurs, den der VGM organisiert hatte.

Die Teilnehmer erlebten in Grabs einen interessanten Schmiedekurs, den der VGM organisiert hatte.

Bild: PD

(pd) Der Kurs war ausgebucht und hat sogar einen Kursteilnehmer aus dem Kanton Zürich animiert, nach Grabs zu kommen. Mit Ruedi Blumer und Peter Baumgartner standen dem Organisator VGM zwei versierte Kursleiter zur Verfügung.

Von morgens um 9 Uhr bis 17 Uhr liefen die beiden Schmiede-Essen auf Hochtouren und erhitzten das zu verarbeitende Material bis zu 1300 Grad. Strecken, stauchen, spitzen, breitschmieden und absetzen, das waren an diesem Kurs wohl die am häufigsten gebrauchten Wörter. Im Vokabular kamen sicher auch Schweiss, Muskelkater und Durst vor.

Stolz und Freude zum Abschluss

Zum Ende des Kurses aber überwogen Stolz und Freude, wenn man sah, was während dieses Tages geschafft wurde. Die Teilnehmer wie auch die Kursleitung haben einen intensiven und ereignisreichen Tag erlebt. Auf vielseitigen Wunsch wird das Gehler voraussichtlich auch im nächsten Jahr wieder für einen Kurs zur Verfügung stehen.