Die junge Agility-Sportlerin Leonie Aebi darf im Sommer an die Junioren-WM

Gleich zwei Juniorinnen der Hundeschule Team Training Sennwald dürfen zur FCI Junioren Open Agility World Championship nach Finnland reisen.

Drucken
Teilen
WM-Teilnehmer: Leonie Aebi mit Zahra.

WM-Teilnehmer: Leonie Aebi mit Zahra.

Bild: PD

(pd) Die Teams der Hundeschule Team Training Sennwald sind auch im Winter fleissig und waren an mehreren Turnieren sehr erfolgreich. Beim Turnier im Februar in St. Gallen konnten die Sennwalder 19 Podestplätze feiern. Ausserdem den Klassenaufstieg von Marion Kerschbaumer mit ihrem Labradoodle Rémy in Large 2 und Hanne Conrad mit ihrer Berger des Pyrénées ins Medium 3.

Am Wochenende fand das Turnier in Henau statt. Gleich 24 Podestplätze durfte die Hundeschule Team Training nach Hause nehmen. Monika Göldi aus Sennwald, die bereits ihren dritten Hund im Agility führt, war das erste Mal mit ihrem Manchester Terrier Sniper am Start und konnte bereits ihren ersten Sieg feiern.

Eine Sennwalderin, eine Melserin und 20 weitere Schweizerinnen an der Junioren-WM

Die 14-jährige Leonie Aebi aus Sennwald mit Zahra und Lia Good aus Mels mit Lilo haben bereits im Januar die Qualifikation zur FCI Junioren Open Agility World Championship 2020 geschafft. Die beiden werden zusammen mit 20 weiteren Teilnehmern aus der Schweiz im Juli nach Finnland fliegen, um dort um den Titel zu kämpfen.