Der Gamser Sportschütze Christoph Dürr sichert sich EM-Bronze im Team

Im norditalienischen Bologna findet dieser Tag die Europameisterschaft im Schiessen statt. Die thermischen Bedingungen dabei sind sehr schwierig.

Drucken
Teilen
Bronze im Teamwettbewerb in Italien geholt: Sportschütze Christoph Dürr (Mitte) aus Gams. (Bild: PD)

Bronze im Teamwettbewerb in Italien geholt: Sportschütze Christoph Dürr (Mitte) aus Gams. (Bild: PD)

(PD) Am dritten Wettkampftag der Europameisterschaft im Schiessen in Norditalien hat sich der Gamser Sportschütze Christoph Dürr die Bronzemedaille in der Teamwertung gesichert, zusammen mit Jan Lochbihler und Lars Färber. Bei den Männern klassiert sich Jan Lochbihler mit dem Gewehr 50m und 623.8 Punkten auf dem guten achten Rang. Christoph Dürr folgt mit 622.1 Zählern auf Rang 18, Lars Färber erzielte 620.2 Zähler und reihte sich so auf dem 28. Schlussrang ein. In der Teamwertung reichte das dem Trio zur Bronzemedaille für die Schweiz. Insgesamt bestritten 66 Athleten den Wettkampf.

Auf dem EM-Wettkampfgelände in Bologna herrschten am Wochenende zum Teil schwierige thermische Bedingungen. Dies mag ein Grund sein, dass insgesamt das Niveau im Wettbewerb Gewehr 50m liegend nicht extrem hoch war. (wo)