Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der FC Buchs kämpft weiter um den Ligaerhalt, der FC Sevelen steigt auf

In der vorletzten Meisterschaftschaftsrunde ist im Lokalfussball erst eine Entscheidung gefallen: Sevelen gelingt der Wiederaufstieg in die 3. Liga. In der 2. Liga Interregional wird es nochmals spannend, drei Teams kämpfen um den letzten Platz in dieser Spielklasse.
Robert Kucera
Mit dem Rücken zum Tor erzielt Kevin Rohrer (rechts) per Kopf das wichtige Ausgleichstor zum 1:1 (Bild: Robert Kucera)

Mit dem Rücken zum Tor erzielt Kevin Rohrer (rechts) per Kopf das wichtige Ausgleichstor zum 1:1 (Bild: Robert Kucera)

Mit einem 3:1-Heimsieg über den FC Bazenheid hat der FC Buchs den Abstieg in die 2. Liga regional fürs erste abgewendet. Denn die direkte Konkurrenz, Schaffhausen II und Chur 97, patzte und spielte nur Unentschieden. Der Rückstand des FC Buchs auf dieses Duo beträgt nun nur noch zwei Punkte.
Ebenfalls einen Sieg realisierte der FC Sevelen. Der Leader der 4. Liga Gruppe 3 bodigte auswärts den FC Haag mit 1:0 und steigt ein Jahr nach dem Abstieg wieder in die 3. Liga auf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.