Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der erste Ausstellerplatz an der Jubiläums-Wiga 2021 ist bereits vergeben

Drei Spender aus der Region haben am Mittwoch an der Wiga zwei Vertretern des Hospiz im Werdenberg den Ausstellerplatz für die nächste Jubiläums-Messe offiziell übergeben.
Thomas Schwizer
Die Freude über die grosszügige Spende für das Hospiz im Werdenberg und dessen fixen Ausstellerplatz an der Wiga 2021 ist gross: vorne von links Ivan Secli, Katharina Schertler Secli, Mathias Engler, Isabella und Päuli Kohler; hinten von links Hardy Rothenberger, Hansjörg Lutzi, Niklaus Lippuner, Harry Müntener und Georges Lüchinger. (Bild: Thomas Schwizer)

Die Freude über die grosszügige Spende für das Hospiz im Werdenberg und dessen fixen Ausstellerplatz an der Wiga 2021 ist gross: vorne von links Ivan Secli, Katharina Schertler Secli, Mathias Engler, Isabella und Päuli Kohler; hinten von links Hardy Rothenberger, Hansjörg Lutzi, Niklaus Lippuner, Harry Müntener und Georges Lüchinger. (Bild: Thomas Schwizer)

Während der Wiga 2019 ist bereits vor der Wiga 2021. Das zeigte sich am Mittwoch, als Vertreter der Sponsorfirmen und des Hospiz im Werdenberg in der Messe das Hospiz gemeinsam als ersten Aussteller der Wiga 2021 feierten.

Nach der aktuellen 20. Wiga steht in zwei Jahren mit «40 Jahre Wiga» gleich das nächste Messe-Jubiläum bevor.Nun wurde dem Hospiz im Werdenberg der Standplatz für die Wiga 2021 symbolisch übergeben.

Gespendeten Standplatz gemeinsam ersteigert

Ermöglicht haben das dem Hospiz drei grosszügige Sponsoren. Die Wiga Messe AG hat am Benefizanlass für das Hospiz vom 25.August den Messeplatz zur Verfügung gestellt.

Die Unternehmen Secli Weinwelt und Kohler bewegt haben bei der damaligen Versteigerung im Garten des Pflegeheims Werdenberg gemeinsam den Standplatz für 12000 Franken ersteigert.

Grosszügige Spende wurde spontan beschlossen

Sie hätten damals spontan beschlossen, den Steigerungsbetrag zu teilen und den Ausstellerplatz dem Hospiz zu spenden, schilderten gestern Katharina Schertler Secli und Päuli Kohler. Das Hospiz im Werdenberg sei eine sehr wertvolle Einrichtung, welche Unterstützung verdiene.

Mathias Engler, Gesamtleiter Pflege und Hospiz im Werdenberg, und Pflegeheim-Verwaltungsratspräsident Niklaus Lippuner sagten gestern Mittwoch beim Fototermin, dass sie von der Grosszügigkeit der beiden Unternehmensleitungen völlig überrascht worden seien, und sie betonten ihre Dankbarkeit im Namen des Hospiz.

Es gibt schon erste Ideen für die Standgestaltung

Sie hätten am Benefizanlass erst nach der Erläuterung durch die Ersteigerer registriert, dass nicht nur ein grosser Zustupf an diese Institution fliesse, sondern das Hospiz nun auch die Möglichkeit erhalte, sich an der Wiga 2021 zu präsentieren, stellte Lippuner fest. «Wir haben schon erste Ideen, was wir dann machen», sagte Engler gestern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.