Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Charterfeier zur Gründung eines neuen Lions-Clubs

Im Festsaal der Gemeinde Gamprin durfte die Präsidentin des neuen Lions-Club Liechtenstein Drei Schwestern, Karoline von Schönborn, die Gründungsurkunde entgegennehmen.
31 neue Löwinnen vom Lions-Club Liechtenstein Drei Schwestern aus Österreich, Liechtenstein und der Schweiz sowie Gratulanten der internationalen Lions-Organisation. (Bild: PD)

31 neue Löwinnen vom Lions-Club Liechtenstein Drei Schwestern aus Österreich, Liechtenstein und der Schweiz sowie Gratulanten der internationalen Lions-Organisation. (Bild: PD)

(PD) Die Landkarte des Lions-Distriktes 102E wurde um einen neuen Lions-Club (LC) reicher. 31 Frauen, auch solche aus der Region Werdenberg, bekamen als Zeichen ihrer Aufnahme in die internationale Lions-Familie den Lions-Pin angeheftet.

Schon im Foyer des modernen Gemeindesaales konnte man erahnen, dass hier eine besondere Veranstaltung stattfindet. Das Passwort für den Abend war Herzlichkeit und Frauenpower. Eingeladen zur Charterparty waren neben offiziellen Vertretern der internationalen Lions-Organisation und den 31 neuen Lions-Damen auch Vertreter benachbarter Service-Clubs aus der Schweiz, Österreich und Liechtenstein. Unter ihnen auch der amtierende liechtensteinische Regierungschef Adrian Hasler. Als Rotarier liess er es sich nicht nehmen, dem neuen Club zu gratulieren und viel Freude und Erfolg zu wünschen.

Einnahmen fliessen einem kranken Mädchen zu

Adrian Kind, Past-Präsident des Patenclubs LC Liechtenstein, blickte mit grosser Freude und Stolz auf die neuen Drei Schwestern: «Nach nur neun Monaten feiern wir gemeinsam die Geburtsstunde, das ist rekordverdächtig für eine Clubgründung», freute sich Adrian Kind. Und er betonte, wie wichtig es sei, dass zukünftig zwei Service-Clubs den Lions-Gedanken von Liechtenstein in die Welt hinaustragen werden.

Feierlich und bewegt durfte die Gründungspräsidentin, Karoline von Schönborn, von Edith Seeholzer, Governor Multi District Schweiz-Liechtenstein, die Gründungsurkunde entgegennehmen. Karoline von Schönborn betonte, dass der LC Drei Schwestern ein Geschenk für das Gemeinwesen sei und das Lions-Credo «We serve – Wir dienen» der Kompass für das künftige Clubleben ist. Die Einnahmen für gemeinnützige Dienste fliessen daher einem siebenjährigen Balzner Mädchen zu, dass aufgrund des Rett-Syndroms zielgerichtete Therapien benötigt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.