Carla Scherrer schafft trotz Verletzungspech Qualifkation für die Jugend-Schweizer-Meisterschaft

Die 13-jährige Trübbächler Eiskunstläuferin hat ihre Saison-Bestleistung schon im November erzielt. Am vergangenen Wochenende kam sie in Bulle sehr nahe an diese Marke heran. Und dies obwohl sie wegen eines Zehenbruchs zuvor pausieren musste.

Martin Trendle
Hören
Drucken
Teilen
Carla Scherrer darf an der Jugend-Schweizer-Meisterschaft teilnehmen.

Carla Scherrer darf an der Jugend-Schweizer-Meisterschaft teilnehmen.

Bild: Martin Trendle

Die 13-jährige Carla Scherrer aus Trübbach hat die Limite für die Teilnahme an der Schweizer Meisterschaft der Eiskunstläuferinnen in Lugano vom 24. bis 26.Januar 2020 geschafft.

Mit dem Wettkampf am vergangenen Wochenende in Bulle endete die Qualifikationsphase für die Jugend-Schweizer-Meisterschaft im Januar. Carla Scherrer sicherte sich die Qualifikation, indem sie die Limite mit einer persönlichen Saison-Bestleistung von 64,68 Punkten erreicht hat.

Den persönlichen Bestwert beinahe nochmals erreicht

Am letzten Qualifikationswettkampf in der Romandie kam Carla Scherrer eher überraschend nahe an diese Bestleistung heran. Und dies obwohl sie sich in Bulle gleich bei mehreren Elementen kleine Abstriche durch die Jury gefallen lassen musste. Die 13-Jährige absolvierte in Bulle ihr Kürprogramm ohne Sturz und erzielte 62,95 Punkte.

In der Qualifikationsphase für die Schweizer Meisterschaft ist Carla Scherrer durch Höhen und Tiefen gegangen. Zu Beginn der Saison stieg sie Anfang Oktober in Bellinzona mit 52,09 Punkten in die Qualifikationsphase ein. Wie sich erst später herausstellen sollte, bedeutete danach der zweite Wettkampf bereits ihren Qualifikationshöhepunkt. Am Montfort-Interclub-Wettkampf erzielte sie im November eine persönliche Bestleistung von 64,68 Punkten.

Durch einen Zehenbruch zurückgeworfen

Dann folgte der Tiefpunkt, als sie sich im Schulturnen durch Fremdeinwirkung eine Zehe brach. Als Folge davon fehlte Carla Scherrer bei den zwei folgenden Wettkämpfen. Mit 55,08 Punkten in Flims und den 62,95 Punkten am letzten Qualifikationswettkampf in Bulle gelang ihr danach eine ansprechende Steigerung.

Nun ist für sie der Weg definitiv frei für die Schweizer Meisterschaft, welche vom 24. bis 26.Januar 2020 in Lugano stattfinden wird.

Mehr zum Thema