Der Buchser Stadtschreiber Markus Kaufmann wechselt in die Privatwirtschaft

Die Stadt Buchs sucht einen neuen Stadtschreiber oder eine neue Stadtschreiberin. Markus Kaufmann, der Anfang 2015 diese Stelle angetreten hat, wechselt per 1. März 2020 in die Privatwirtschaft.

Heini Schwendener
Hören
Drucken
Teilen
Seit Anfang 2015 ist Markus Kaufmann Stadtschreiber von Buchs.

Seit Anfang 2015 ist Markus Kaufmann Stadtschreiber von Buchs.

Bild: PD

Markus Kaufmann wird Rechtskonsulent eines internationalen Unternehmens im Fürstentum Liechtenstein. «Ich erhielt ein Angebot aus der Privatwirtschaft», sagte Kaufmann auf Anfrage des W&O. Er habe sich dieses Angebot gut überlegt und sei schliesslich zum Schluss gelangt, «dass das Gesamtpaket stimmt. Ich kann eine neue Stelle aufbauen und habe dabei viel Gestaltungsspielraum».

Gute Zeit in Buchs und Vorfreude auf die neue Herausforderung

Markus Kaufmann kann auf fünf gute Jahre bei der Stadt Buchs zurückblicken: «Die Arbeit in Buchs gefällt mir sehr gut, ich arbeite in einem super Team. Es wurde viel bewegt in dieser Zeit, Buchs ist dynamisch und wächst.» Gleichwohl freut sich Markus Kaufmann (Jahrgang 1973) auf die neue Herausforderung. Er ist seit über 20 Jahren in der öffentlichen Verwaltung tätig. Nun wartet also eine neue Aufgabe in der Privatwirtschaft auf den Liechtensteiner.