Buchs: Tumbler in Brand geraten

Am Mittwoch, kurz vor 14 Uhr, hat ein Tumbler in der Waschküche eines Einfamilienhauses an der Aeulistrasse in Buchs gebrannt. Als Brandursache steht gemäss der Kantonspolizei St.Gallen zurzeit ein technischer Defekt im Vordergrund.

Merken
Drucken
Teilen
Der Tumbler ist vermutlich wegen eines technischen Defektes in Brand geraten.

Der Tumbler ist vermutlich wegen eines technischen Defektes in Brand geraten.

Bild: Kantonspolizei

(wo) Ein Bewohner meldete der Kantonalen Notrufzentrale einen Brand im Keller seines Einfamilienhauses. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, befanden sich die Bewohner bereits in Sicherheit.

Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen

Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, bevor dieser sich auf weitere Bereiche im Haus ausbreiten konnte.

Es wird vermutet, dass der Tumbler auf Grund eines technischen Defekts Feuer fing. Die genaue Brandursache wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

Tumbler und Waschmaschine kaputt und Russschaden

Neben dem Tumbler wurde eine Waschmaschine durch den Brand stark beschädigt und es entstand Russschaden im Untergeschoss des Wohnhauses.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt.