Buchs
Frau auf Zebrastreifen von Auto angefahren

Am Dienstag, kurz vor 16 Uhr, ist es auf der Churerstrasse in Buchs zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Fussgängerin gekommen. Die 16-jährige Fussgängerin wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Drucken
Teilen
Die Kollision ereignete sich auf diesem Zebrastreifen.

Die Kollision ereignete sich auf diesem Zebrastreifen.

Bild: Kapo SG

(pd) Ein 66-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Churerstrasse vom Zentrum Buchs Richtung Sevelen. Gleichzeitig überquerte eine 16-Jährige auf einem Zebrastreifen die Churerstrasse. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zur Kollision zwischen dem Auto und der 16-jährigen Fussgängerin auf dem Fussgängerstreifen, wie die Kantonspolizei St.Gallen schrieb.

Dabei wurde die 16-Jährige auf das Auto geschleudert. Sie wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Es entstand Sachschaden von über 2000 Franken, wie die Polizei weiter schrieb.

Aktuelle Nachrichten