Buchs
Das Lichterfest und eine Verabschiedung gefeiert

Auf dem Generationenspielplatz Kappeli gab es abwechslungsreiche Aktivitäten für Klein und Gross.

Drucken
Strahlende Gesichter: die verabschiedete Martina Müssigbrodt (links) und ihre Nachfolgerin Filiz Götte.

Strahlende Gesichter: die verabschiedete Martina Müssigbrodt (links) und ihre Nachfolgerin Filiz Götte.

PD

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Generationenspielplatz Kappeli in Buchs das Lichterfest statt. Klein und Gross konnten sich in einem Geschichtenzelt verweilen, beim Lichterparcours mitmachen, ein feines Schlangenbrot backen oder eine Laterne basteln. Neben diesen abwechslungsreichen Aktivitäten wurde ein Lichterglanz vorgeführt und die Besucher konnten die Klänge von einem Didgeridoo geniessen.

Zum Abschluss des geselligen und gut besuchten Anlasses gab es eine Feuerschau und alle durften ein Friedenslicht mit nach Hause nehmen.

Strahlende Gesichter: die verabschiedete Martina Müssigbrodt (links) und ihre Nachfolgerin Filiz Götte.

Strahlende Gesichter: die verabschiedete Martina Müssigbrodt (links) und ihre Nachfolgerin Filiz Götte.

PD

Martina Müssigbrodt hat das Projekt stark mitgeprägt

Das Lichterfest war das letzte Fest für die Vorsitzende Martina Müssigbrodt. Sie übergab nach drei bewegenden Jahren in der Betriebsgruppe des Generationenspielplatzes Kappeli den Vorsitz per Ende Jahr an Filiz Götze. Martina Müssigbrodt hat den Generationenspielplatz aufgebaut und mitgeprägt. Sie darf auf viele schöne Begegnungen zurückdenken, sich an zahlreiche leuchtende Kinderaugen erinnern und an viel Bewegung. Die Vorsitzende wurde am Fest in Buchs feierlich und mit einem grossen Dankeschön verabschiedet. (pd)

Aktuelle Nachrichten