Buchs: Am 10. Februar 2019 wird über das Referendum abgestimmt

Der Fahrplan für die SBB-Unterführung Räfis-Burgerau steht. Am 10. Februar 2019 wird an der Urne über das Referendum gegen den 2. Nachtragskredit abgestimmt. Gibt es ein Nein, findet die Abstimmung über den Baukredit am 19. Mai 2019 statt.

Heini Schwendener
Drucken
Teilen
Der Bahnübergang Stationsstrasse zwischen Räfis und Burgerau sorgt in Buchs für viel Diskussionsstoff. (Bild: Heini Schwendener)

Der Bahnübergang Stationsstrasse zwischen Räfis und Burgerau sorgt in Buchs für viel Diskussionsstoff. (Bild: Heini Schwendener)

Abstimmung über das Referendum am 10. Februar Buchs  Gegen den 2. Nachtragskredit von 150'000 Franken für die Umprojektierung der Unterführung Räfis-Burgerau ist das fakultative Referendum mit 783 Unterschriften zu Stande gekommen. Nun steht fest: Am 10. Februar 2019 findet die Urnenabstimmung über das Referendum statt. Dies ist ein eidgenössischer Abstimmungstermin, die Bundesvorlage ist dabei die sogenannte Zersiedelungsinitiative.

Sagt dann die Bucher Bevölkerung Ja zum Referendum der die IG Burgerau, «wird der Bau der SBB-Unterführung Räfis-Burgerau für Jahre sistiert», sagte der Buchser Stadtschreiber Markus Kaufmann anlässlich der offiziellen Einreichung der Unterschriften Ende November. Lehnt das Stimmvolk das Referendum ab, dann wird das Projekt weiter vorangetrieben. Am 19. Mai 2019, ebenfalls ein eidgenössischer Abstimmungstermin, käme es dann zur Urnenabstimmung über den Baukredit.