Buchs
61 Vespa-Fahrerinnen und Fahrer bescherten einem grauen Tag viel Farbe

Am Marktplatz beim See in Buchs versammelten sich am Wochenende 61 Vespa-Fahrerinnen und Fahrer aus mehreren Ländern. Anstatt einem Vespatreffen gab es eine gemütliche Fahrt durch das Werdenberg.

Armando Bianco
Merken
Drucken
Teilen
61 Vespafahrer machten sich bereit für die rund zweistündige Ausfahrt.
9 Bilder
Treffpunkt war beim Marktplatz am Werdenbergersee.
Fast alle Farben waren bei den Vespas vertreten.
Am Marktplatz in Buchs ging die heitere Fahrt los.
Auch Beifahrer beteiligten sich an der gemütlichen Fahrt.
Knatternde Motoren und Benzingeruch begleiteten die Fahrer.
Leider zeigte sich die Sonne an diesem Tag zu wenig.
Eine riesige Kolonne mit Vespafahrer zog sich durchs Werdenberg.
Trotz des schlechten Wetters war die Laune der Fahrer sehr gut.

61 Vespafahrer machten sich bereit für die rund zweistündige Ausfahrt.

Bild: Hansruedi Rohrer

Das traditionelle und beliebte Vespatreffen in der Buchser Bahnhofstrasse konnte dieses Jahr bekanntlich nicht durchgeführt werden. Deshalb hat der organisierende Verein Vespadeluxe am vergangenen Samstag als Alternative eine gemeinsame Ausfahrt veranstaltet, welche die zahlreichen Liebhaber der alten und neuen Gefährte während zwei Stunden durch die Region geführt hat.

Die wahrlich garstigen Wetterbedingungen konnten der guten Stimmung nur wenig anhaben. Ausgangspunkt und Ziel war dabei der Marktplatz am Werdenbergersee. Insgesamt 61 Fahrerinnen und Fahrern aus mehreren Ländern brachten mit ihren schönen Fahrzeugen ein bisschen Farbe in den sonst eher grauen und verregneten Samstag.