W&O-Rückblick 2019: Brückenschlag in Buchs und Wartau

Die Hitzewelle von 2018 hat sich nicht wiederholt, das Wetter hat aber trotzdem Spuren hinterlassen. In Buchs und Wartau wurden zwei spektakuläre Bauwerke eingeweiht: die Fuss- und Radwegbrücke über den Rhein und die Hängebrücke am Walserberg.

Heini Schwendener
Hören
Drucken
Teilen
12. Juni: Albertina Zogg (Bildmitte) feiert im Haus Wieden in Buchs ihren 100. Geburtstag.
20 Bilder
16. Juni: Die neue Hängebrücke Walserberg in der Gemeinde Wartau wird eingeweiht.
29. Juni: Die neue Fuss- und Veloverkehrsbrücke Buchs–Vaduz wird eingeweiht. Mit dabei sind auch der St. Galler Regierungsrat Marc Mächler (ganz links) und der Liechtensteiner Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch (ganz rechts).
24. August: Anlässlich des Buchserfestes macht die Begegnungszone an der Bahnhofstrasse ihrem Namen alle Ehre. Das traditionelle Fest findet bei herrlichem Wetter statt.
30. August: Zum Jubiläum 150 Jahre Schweizerischer Feuerwehrverband veranstalten die Werdenberger Feuerwehren eine gut besuchte Nacht der offenen Tore (Bild von Grabs).
30. August: Revierförster Ernst Vetsch, Weite, erhält einen Lignum-Anerkennungspreis.
12. September: Das Spital Grabs, vertreten durch Stefan Lichtensteiger und Yves Crippa, erhält den Brückenbauer-Rhibruggpreis 2019 des Vereins Liechtenstein Werdenberg.
23. September: Es wird bekannt, dass der Lions Club Werdenberg und der Leo Club Alvier mit ihrer 11. Pro Futura Golf Charity 21000 Franken eingespielt haben. Das Geld kommt Kindern und Jugendlichen, die in Not geraten sind, zugute.
28. September: Rund 200 Töfffahrer finden sich in Buchs zum ersten Harley-Treffen ein. Die Schau der Kult-Motorräder aus den USA lockt viel Publikum an.
29. September: Beim traditionellen Winzerfest entlang des Trübliwegs zwischen Frümsen nach Sax stimmt alles: der Wein, das Wetter, die gute Stimmung und der Publikumsaufmarsch.
18. Oktober: Jungkuh Edelea des stolzen Besitzers Werner Eggenberger, Grabs, wird zuerst zur «Miss Grabs» und danach zur «Miss Werdenberg» gekürt.
29. November: Nach Abschluss der Renovationsarbeiten wird die alte Rangierdampflock E 3/3 beim Bahnhof Buchs – das sogenannte «Tigerli» – enthüllt und gefeiert.
13. Januar: Die Bonaloch-Lawine verschüttet an diesem Sonntagabend die Saxerbergstrasse. Personen und Häuser kommen keine zu Schaden.
21. Februar: Die Ortsgemeinde Buchs nimmt ihr neues Pistenfahrzeug für das Skigebiet Malbun in Empfang.
8. April: Der Circus Knie schlägt in Buchs sein neues Rundbogenzelt für die 100-Jahr-Jubiläumstournee auf.
11. April: 354 Kinder und Jugendliche nutzen das Angebot des Toggenburger Ferienpasses. Schellenschmied Sepp Brand zeigt, wie die Überlappung des Blechs genietet wird.
16. April: Ein Einfamilienhaus am Grabserberg wird ein Raub der Flammen. Es gibt keine Verletzten, der Schaden ist hoch.
5. Mai: Der Slow-up Werdenberg-Liechtenstein findet bei kaltem und nassem Wetter statt.
21. Mai: Nach starken Regenfällen spitzt sich die Situation im obersten Toggenburg zu. Die Thur tritt vereinzelt über die Ufer. Diese Aufnahme zeigt die Situation in Alt St. Johann.
25. Mai: Die Buchser Bahnhofstrasse ist zum elften Mal Schauplatz des beliebten Vespatreffs.

12. Juni: Albertina Zogg (Bildmitte) feiert im Haus Wieden in Buchs ihren 100. Geburtstag. 

PD

Sollte das Jahr 2019 erneut von Wetterkapriolen geprägt werden? Diese Frage stellte sich bereits Mitte Januar. Als Folge der heftigen Schneefälle ging am Saxerberg die Bonaloch-Lawine nieder und verschüttete die Bergstrasse. Personen und Gebäude wurden glücklicherweise nicht beschädigt. Für die Schulkinder von Unterwasser und Alt St.Johann fiel die Schule für zwei Tage aus, da wegen des vielen Schnees die Sicherheit auf dem Schulweg nicht mehr gewährleistet war.

Als die Schneemassen den warmen Temperaturen gewichen waren, wurden im Mai die heftigen Regenfälle zum Problem. Angespannt war die Situation vor allem in Unterwasser und Alt St.Johann, wo die Thur vereinzelt über die Ufer trat.

Geschwächte Bäume im Schutzwald und Baustellen am Rhein

Mit den Folgen des heissen und trockenen Sommers 2018 kämpfte die Forstgemeinschaft Grabus am Grabserberg. Im Juli wurden rund 150 geschwächte Fichten im Schutzwald gefällt und per Heli aus dem unwegsamen Gelände geflogen. Dies war eine Massnahme gegen die Massenvermehrung des Fichtenborkenkäfers.

Buchs hatte 2019 zwei besondere Attraktionen: Am 28. September versammelten sich beim ersten Harley-Treffen rund 200 Töfffahrer der Kultmarke aus Milwaukee (USA). Buchs hatte zudem eine besondere Attraktion für die vielen Leute, die den Rheindamm für Sport und andere Freizeitaktivitäten nutzen: die Baustelle im und am Rhein. Am 29. Juni wurde die neue Brücke für Fussgänger und Radfahrer im Beisein von Regierungsvertretern des Kantons St.Gallen und des Fürstentums Liechtenstein mit einem Fest eingeweiht.

Auch in der Gemeinde Wartau kam es im Sommer zu einem Brückenschlag, nicht über den Rhein, sondern am Walserberg über den Lochbach. Am 16. Juni wurde die neue Hängebrücke eingeweiht. Sie ist eingebunden ins Wanderwegnetz der Gemeinde und des Kantons.

Fest der Solidarität für das Hospiz Werdenberg

Einen tollen Erfolg erzielte der Benefizanlass für das Hospiz Werdenberg in Grabs. Im Beisein von Schlagerstar Stefan Roos wurde gefeiert und verschiedene Gegenstände bekannter Sportgrössen versteigert. Dieses Fest der Solidarität ergab, zusammen mit den Sammlungen bei Stiftungen und Privaten, die Summe von 59000 Franken für das Hospiz Werdenberg.

W&O-Rückblick 2019: Ein laues Bekenntnis zum Klanghaus

Grossartige Produktionen prägten die kulturelle Agenda der vergangenen zwölf Monate. Und es gab auch noch die Abstimmung über das Klanghaus Toggenburg. Nur 26 Prozent der St.Galler Stimmberechtigten stimmten ab und sagten mehrheitlich Ja.
Heini Schwendener

W&O-Rückblick 2019: In hohe Ämter gewählt oder vorgeschlagen

Michael Beusch und Katrin Eggenberger sind Buchser Bürger – er wurde zum Bundesrichter gewählt, sie in die Liechtensteiner Regierung. Und mit FDP-Fraktionschef Beat Tinner (Azmoos) kandidiert ein Werdenberger für die St.Galler Regierung.
Heini Schwendener