Britische Sängerin Tracy Jane Campbell zog beim Konzert in Grabs alle in ihren Bann

Am Sonntag gab Tracey Jane Campbell ein Psalm-Gospelkonzert in der reformierten Kirche Grabs.

Hören
Drucken
Teilen
Tracy Jane Campbell trug in der Kirche Grabs mit viel Herzblut Gospellieder vor.Bild: PD

Tracy Jane Campbell trug in der Kirche Grabs mit viel Herzblut Gospellieder vor.Bild: PD

(pd) Sobald die sympathische Britin Tracey Jane Campbell anhebt, zu singen, verflüchtigt sich in der reformierten Kirche Grabs alles Belastende ebenso wie die Dunkelheit des Novemberabends. Sie klingt so vital, setzt ihre Botschaft so echt in Töne um, dass einem warm ums Herz wird. Sie schafft es, die alten, aber nicht verstaubten Texte verschiedener Psalmen sehr emotional vorzutragen. Phänomenal, wie kraftvoll sie singt.

«Habt keine Angst»

Das Fundament ihrer musikalischen Glanzleistung ist ihr Glaube an den Gott der Bibel, der der Ansprechpartner der Psalmbeter ist. Die vielfältige Welt der Psalmen wird den Menschen in einer sehr persönlichen Art von Tracey Jane Campbell nähergebracht. Auch lässt sie die Konzertbesucher immer wieder an ihrer eigenen Erfahrung und Heilung durch die Psalmen teilhaben. Wunderbare Zusagen, Wiederherstellung und Trost. In ihrem motivierenden Auftritt brachte sie alle Zuhörer zum Mitsingen und Mitswingen. Ein mögliches Moto für die Adventszeit und das kommende Jahr ist sicher auch ihr Anliegen «Fear not!», keine Angst zu haben und sein Herz zu öffnen.

Zuhörer von Gospelgesang ergriffen

Für Ute Grommes, Diakonin der Evangelischen Kirchgemeinde Grabs-Gams, war der Abend ein voller Erfolg: «Die Kirche war beinahe voll und es war wirklich sehr schön, zu sehen, dass sich die Leute zu etwas Unbekanntem haben einladen lassen.» Die Zuhörer waren in ihrem tiefsten Innern ergriffen, berührt von dieser Musik in modernem Arrangement, das über 2000 Jahre alte Texte beinhaltet.

Ute Grommes schaffte es durch ihre persönlichen Beziehungen zu Andy Doncic, das Konzert zum wiederholten Male in die reformierte Kirchgemeinde Grabs-Gams zu holen. Der Star im Chor der evangelischen Kirche in Grabs war ganz klar Tracey Jane Campbell.

Sie sang schon mit Elton John und Mariah Carey 

Die in London wohnhafte Sängerin, die bereits mit Musikgrössen wie Elton John und Mariah Carey zusammenarbeitete, hat mit ihrem Stimmorgan alle in ihren Bann gezogen. Von der wunderschönen, emotionalen Ballade bis hin zum energiegeladenen Gospel, trug die Britin, unterstützt von Andy Doncic am Keyboard und Evi Sturm als Backgroundstimme, alle Lieder mit viel Herzblut und Glaubhaftigkeit vor.

Im Anschluss an den äusserst gelungenen Abend konnte man sich im Kirchgemeindehaus bei einem kleinen Imbiss treffen und sich mit Freunden und Bekannten und ebenso mit der berühmten Sängerin und ihrem Team austauschen. (pd)