Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wien hungerte – die Schweiz half

Hansruedi Rohrer
Eine Schar Buben und Mädchen versammeln sich im Bahnhof zum Erinnerungsbild. Bilder: (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Eine Schar Buben und Mädchen versammeln sich im Bahnhof zum Erinnerungsbild. Bilder: (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Helferinnen betreuen die reisenden Kinder. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Helferinnen betreuen die reisenden Kinder. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Das Komitee in Erwartung eines Kinderzuges, in der Mitte Max Strauss, Chef des SBB-Fahrdienstes. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Das Komitee in Erwartung eines Kinderzuges, in der Mitte Max Strauss, Chef des SBB-Fahrdienstes. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Eine Gruppe von Wiener Kindern erreicht im Frühjahr 1919 mit nachdenklichen Mienen Buchs. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Eine Gruppe von Wiener Kindern erreicht im Frühjahr 1919 mit nachdenklichen Mienen Buchs. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Den Gesichtern nach treten diese Jugendlichen wohl wieder die Reise nach Wien an. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Den Gesichtern nach treten diese Jugendlichen wohl wieder die Reise nach Wien an. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.