Störche im Anflug

Im Werdenberg gibt es diverse Orte, die sich seit Jahren als ideale Lebensräume für den Weissstorch erweisen. Die grösste Kolonie befindet sich auf dem Areal der Strafanstalt Saxerriet. Knapp 20 Paare ziehen bis zu je 5 Jungvögel gross.

Jessica Nigg
Drucken
Im Landeanflug: Die jungen Störche auf dem Areal der Strafanstalt Saxerriet werden von ihren Eltern bestens umsorgt. (Bild: Corinne Hanselmann)
Auch ein Strommast ist bestens geeignet für die Errichtung eines Horstes. (Bild: Jessica Nigg)
Es müssen nicht immer Masten bereitgestellt werden: Diese Storchenfamilien haben sich auf einem grossen Baum einquartiert. (Bild: Corinne Hanselmann)
Dieser Jungvogel ist schon zu einer stattlichen Grösse herangewachsen. (Bild: Jessica Nigg)
Fütterung der Raubtiere: Dieses Jahr muss niemand hungern. (Bild: Jessica Nigg)
Idylle pur: Ein Storchenhorst in einer Pferdeweide im Saxer Riet. (Bild: Corinne Hanselmann)
Guten Appetit! Störche essen natürlih nicht nur Frösche; auch Insekten, Schlangen und kleine Säugetiere stehen auf dem Ernährungsplan.
Die Storchenpopulation befindet sich nicht nur im übertragenen Sinn im Aufwind. (Bild: Jessica Nigg)