Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die heutige Buchser Bahnhofstrasse war einst nur ein staubiger Weg

Hansruedi Rohrer
Die Bahnhofstrasse um etwa 1878 war noch ein bescheidener, aber doch schon prägender Strassenzug. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Die Bahnhofstrasse um etwa 1878 war noch ein bescheidener, aber doch schon prägender Strassenzug. (Bild: Archiv Hansruedi Rohrer)

Das 1927 abgebrochene Bauernhaus von Andreas Rohrer mit mauerumstellter Mistgrube direkt an der Strasse.

Das 1927 abgebrochene Bauernhaus von Andreas Rohrer mit mauerumstellter Mistgrube direkt an der Strasse.

Das letzte Bauernhaus mit Sticklokal an der Bahnhofstrasse war im Besitz von Johannes Rohrer-Bösch und wurde 1929 abgerissen.

Das letzte Bauernhaus mit Sticklokal an der Bahnhofstrasse war im Besitz von Johannes Rohrer-Bösch und wurde 1929 abgerissen.

An der «Bahnhofstrasse Nr. 910» wurde 1875 «Gesundheits-Feigen-Kaffee» angeboten.

An der «Bahnhofstrasse Nr. 910» wurde 1875 «Gesundheits-Feigen-Kaffee» angeboten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.