Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eine «Uneheliche» wurde Nählehrerin

Katharina Vetsch (rechts) mit ihrer Hausgenossin Schwester Maria Sonderegger, mit der sie nach dem Tod ihrer Mutter zusammenlebte. (Bild: Archiv Kulturkommission Grabs)

Katharina Vetsch (rechts) mit ihrer Hausgenossin Schwester Maria Sonderegger, mit der sie nach dem Tod ihrer Mutter zusammenlebte. (Bild: Archiv Kulturkommission Grabs)

Das Grabser Pfarrhaus, Ansicht von Norden – ein Gemälde des Grabser Malers Traugott Schiess.

Das Grabser Pfarrhaus, Ansicht von Norden – ein Gemälde des Grabser Malers Traugott Schiess.

Die Ausstellung «Grabs vor ötsche 100 Johr» zeigt zahlreiche Exponate aus der Zeit um 1918. Viele davon sind Leihgaben aus der Grabser Bevölkerung. (Bild: Bilder: Corinne Hanselmann)

Die Ausstellung «Grabs vor ötsche 100 Johr» zeigt zahlreiche Exponate aus der Zeit um 1918. Viele davon sind Leihgaben aus der Grabser Bevölkerung. (Bild: Bilder: Corinne Hanselmann)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.