Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Betrunkener Autofahrer ohne Ausweis nach Frontalkollision mit Lastwagen verletzt

Am Mittwoch, kurz vor 12.30 Uhr, ist es auf der Hauptstrasse in Trübbach zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen gekommen. Der 39-jährige Autofahrer wurde dabei unbestimmt verletzt. Er wird beschuldigt, sein Auto ohne Führerausweis und in fahrunfähigem Zustand gefahren zu haben. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehr als 20 000 Franken.
Am Mittwochmittag kam es zur Frontalkollision. (Bild: Kapo)

Am Mittwochmittag kam es zur Frontalkollision. (Bild: Kapo)

(kapo/wo) Der 39-jährige Autofahrer fuhr auf der Hauptstrasse in Richtung Trübbach. Aus bislang unbekannten Gründen kam er mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn, wo es zu einer Frontalkollision mit dem Lastwagen eines 56-jährigen Mannes kam. Der Autofahrer wurde dabei unbestimmt verletzt. Er wurde durch den Rettungswagen ins Spital gebracht, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Abklärungen durch die Kantonspolizei St.Gallen ergaben, dass der 39-Jährige nicht im Besitz eines gültigen Führerausweises war. Dieser war ihm bereits vorgängig entzogen worden. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab bei ihm einen Wert von 0.96 mg/l (entspricht 1,92 Promille). Aus diesem Grund wurde beim Autofahrer eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Die Hauptstrasse musste für über 2 Stunden gesperrt werden. Durch die Feuerwehr Wartau wurde eine Umleitung signalisiert. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 20000 Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.