Berg und Tal begeistern die Leserschaft des W&O

Leserinnen und Leser des W&O waren in den vergangenen Tagen auf Fotopirsch und haben schöne Sujets fotografiert.

Merken
Drucken
Teilen
Fast schon mystisch: Morgenstunde im Rietli Räfis.

Fast schon mystisch: Morgenstunde im Rietli Räfis.

Sonja Flisch

(PD) Das abwechslungsreiche Wetter mit Sonne und Regen in den vergangenen Tagen, hat einige Leserinnen und Leser des «Werdenberger & Obertoggenburger» zu schönen Fotoaufnahmen inspiriert. Andere wiederum haben die Gemächlichkeit des Alltags genutzt und ein Auge für besondere Momente gehabt.

Sonntagmorgen, oberhalb dem Hugobühl in Grabs, die Region in einem herbstlich anmutenden Nebelkleid.

Sonntagmorgen, oberhalb dem Hugobühl in Grabs, die Region in einem herbstlich anmutenden Nebelkleid.

Walter Roggensinger

Wer Zeit und Muse hat, kann momentan in der Natur allerlei Sujets entdecken, die ganz und gar nicht alltäglich sind.

Sonntagnachmittag, Altmann eingehüllt von Wolken. Der Altmann ist der zweithöchste Berg des Alpsteins.

Sonntagnachmittag, Altmann eingehüllt von Wolken. Der Altmann ist der zweithöchste Berg des Alpsteins.

Hans Rohner

So zum Beispiel das neblig-mystische Schauspiel, welches unten auf den beiden Bildern im Rietli in Räfis und auf dem Hugobühl in Grabs deutlich zum Ausdruck gelangt.

Über der Sägerei Roth an der Buchser Altendorferstrasse ist ein ganz besonderes Reh im Wald gesichtet worden.

Über der Sägerei Roth an der Buchser Altendorferstrasse ist ein ganz besonderes Reh im Wald gesichtet worden.

Anita Koba
Coronakrise hin oder her, diese Ziegenherde in Sax steht und hält zusammen.

Coronakrise hin oder her, diese Ziegenherde in Sax steht und hält zusammen.

Werner Rhiner