Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Werdenbergs Geräteturner zeigen an Frühjahrsmeisterschaften in Gams starke Leistungen und sind bereit für das Eidgenössische Turnfest

An den Frühjahrsmeisterschaften in Gams zeigten die Werdenberger auf, dass sie für den Saisonhöhepunkt gerüstet sind. Insgesamt resultierten 15 Podestplätze, davon vier Kategoriensiege.
Ursina Marti

Die Hauptprobe auf das Eidgenössische Turnfest in Aarau ist geglückt. Am Wochenende durften 15 Turnerinnen und Turner aus der Region Werdenberg an den Frühjahrsmeisterschaften in Gams das Siegerpodest besteigen. Vier von ihnen meisterten sogar ihre Altersklasse. Bei den höheren Kategorien war dies somit eine gute Vorbereitung, um auch am Eidgenössischen Turnfest das Können abzurufen.

Die Frühjahrsmeisterschaft dient zudem allen Vereinen aus dem Kreisturnverband Rheintal als Qualifikation für die Kantonalen Meisterschaften. Somit werden auch einige Werdenberger dort wieder anzutreffen sein. In Gams wurde auf hohem Niveau geturnt und an den Geräten wurden teils schwierige, aber auch elegante und kraftvolle Übungen gezeigt.

Jana Graber ist über zweiten Platz überrascht

Am Sonntagnachmittag waren die höchsten Kategorien an der Reihe, angefangen mit den K5- und K6-Turnern. Unter all den Turnern konnte sich der Grabser Roman Kehl nach vorne kämpfen und stand am Schluss auf dem dritten Platz. Genauso gut lief es bei den Frauen. Im K7 hatte die Sevelerin Nina Langenegger durchs Band durch einen guten Wettkampf. «Ich bin sehr zufrieden, für das, dass ich das erste Mal im K7 mitturne. Es gibt aber noch das eine oder andere Teil, an dem ich schleifen muss. Zuerst aber freue ich mich auf das Eidgenössische Turnfest.»

Auch Jana Graber vom STV Gams hatte Grund zum Strahlen. Sie erzielte ein Topresultat und teilte sich mit Angela Worni (Schiers) den zweiten Platz. Da Graber die beste Vertreterin aus dem Kreisturnverband Rheintal war, wurde sie zusätzlich zur Frühjahrsmeisterin in der Kategorie Damen ausgezeichnet. «Ich bin sehr überrascht und habe gar nicht damit gerechnet. Ich habe zum ersten Mal in der Kategorie Damen geturnt und habe es gleich auf das Podest geschafft», äussert sich die Gamserin überglücklich. Auch sie wird in Aarau an den Start gehen: «Ich freue mich auf diesen Höhepunkt.» Gams und Grabs dominierten an diesem Wochenende. Diese zwei Turnvereine heimsten zwölf Medaillen ein. Dazu beigetragen hat auch Christian Vetsch vom STV Grabs. Bei den Herrer erturnte er sich Platz drei. «Vor sechs Jahren haben meine Freunde und ich beschlossen, in diesem Jahr am Eidgenössischen Turnfest zu starten. Die Frühjahrsmeisterschaft wollten wir als Hauptprobe nutzen und ich bin mehr als zufrieden», so Vetsch.

Dominik Nadig siegt vor Heimpublikum

Als letzter Werdenberger stand Dominik Nadig auf dem Podest. Der Gamser liess alle hinter sich und siegte in der Kategorie 7. Kraft, Spannung und Schweiss wurden dann durch ein breites Lächeln und grosse Freude ausgetauscht. «Vor Heimpublikum zu gewinnen ist sehr schön, vor allem wenn man spürt und hört, dass die Leute hinter einem stehen. Jetzt freue ich mich auf die Teilnahme am Eidgenössischen Turnfest und möchte gerne unter die besten zwanzig kommen. Das wäre dann ein weiteres Highlight in meiner Geräteturn-Laufbahn.» Er wurde zudem zum Frühjahrsmeister gekürt.

Die komplette Rangliste der Frühjahrsmeisterschaften

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.