Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

28-Jähriger verletzt sich bei Selbstunfall im Schneematsch

Am Montagabend verlor ein Automobilist auf der Autobahn die Kontrolle über sein Auto und kollidierte auf der Höhe Anschlusswerk Trübbach mehrmals mit der Leitplanke.
Der Schneematsch wurde einem 28-Jährigen Autofahrer zum Verhängnis. Beim Unfall verletzte er sich und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. (Bild: Kapo)

Der Schneematsch wurde einem 28-Jährigen Autofahrer zum Verhängnis. Beim Unfall verletzte er sich und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. (Bild: Kapo)

Ein 28-Jähriger fuhr am Montagabend, 14. Januar, mit seinem Auto von Sevelen in Richtung Sargans. Auf der Höhe Anschlusswerk Trübbach verlor er aufgrund des Schneematsches kurz nach 20.30 Uhr die Kontrolle über sein Auto. Daraufhin drehte es sein Auto, bevor dieses mehrere Male mit der Randleitplanke kollidierte. Durch den Aufprall wurde der Autofahrer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Totalschaden am Auto beträgt rund 4000 Franken, der Sachschaden an der Leitplanke über 5000 Franken. (Kapo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.