Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bald gibt es eine neue Kinderarztpraxis in Gams

Im nächsten Frühjahr eröffnet Dr. med. Sara Klingenfuss eine neue Kinderarztpraxis für die Region Werdenberg. Die Ärztin war zuvor bei Dr. med. Urs Suenderhauf in Buchs tätig.
Katharina Rutz
In diesem Gebäude in Gams soll im Frühjahr 2019 eine neue Kinderarztpraxis eröffnet werden. (Bild: Katharina Rutz)

In diesem Gebäude in Gams soll im Frühjahr 2019 eine neue Kinderarztpraxis eröffnet werden. (Bild: Katharina Rutz)

In der Region Werdenberg und der ganzen Ostschweiz herrscht ein Kinderärztemangel (der W&O berichtete). Nun entsteht in Gams an der Gasenzenstrasse 4 im nächsten Frühjahr eine neue Kinderarztpraxis für das Werdenberg. Sie soll voraussichtlich im März 2019 eröffnet werden, wenn alles nach Plan läuft. Dr. med. Sara Klingenfuss wird diese als Einzelpraxis aufbauen.

Dr. med. Sara Klingenfuss eröffnet in Gams eine Praxis. (Bild: PD)

Dr. med. Sara Klingenfuss eröffnet in Gams eine Praxis. (Bild: PD)

Die in Gams wohnhafte Ärztin war zuvor in der Kinderarztpraxis von Urs Suenderhauf in Buchs tätig, welche seit zwei Jahren vom Ostschweizer Kinderspital St. Gallen geführt wird. Dies weil der langjährige Kinderarzt keinen Nachfolger für die Praxis gefunden hat. Doch selbst die Eröffnung der neuen Praxis in Gams wird den Mangel an Kinderärzten in der Region kaum lindern. «Vor einem Jahr habe ich ausgerechnet, dass die Region Werdenberg knapp 40 000 Einwohner und nur eine Kinderarztpraxis mit rund 140 Stellenprozenten hat. Die Stadt St. Gallen hat 75 000 Einwohner und zehn Kinderarztpraxen sowie in direkter Nähe ein Kinderspital», sagt Sara Klingenfuss. Dies zeige die Brisanz des Themas.

Persönliche Betreuung im Vordergrund

Dennoch hat sie in Gams zunächst eine Einzelpraxis geplant, mit der Option diese auszubauen. «Eine grosse Gemeinschaftspraxis wird es jedoch nie werden, da es mir wichtig ist, die Kinder und Eltern alle zu kennen und eine persönliche Beziehung und Betreuung zu pflegen und keine unpersönliche Fliessbandarbeit zu leisten», so Klingenfuss. Mit der Praxis möchte die Kinderärztin «den Kindern und Eltern der Region eine gute pädiatrische Betreuung gewährleisten» und ihre eigenen «Vorstellungen und Träume verwirklichen».

Als grösste Hürde auf dem Weg zur Eröffnung nennt Sara Klingenfuss «sich selbst». Es sei ein grosser Entscheid, sich selbstständig zu machen, welcher viel mehr Risiken und Verantwortung mit sich bringen würde, als wenn man angestellt sei. «Der Entscheid bringt aber auch viel mehr Freiheiten mit sich», so die Kinderärztin.

Erfahrene Ärztin bleibt der Region treu

Sara Klingenfuss ist in der Region Baden im Aargau aufgewachsen. Sie verfügt über den FMH Kinder- und Jugendmedizin sowie über mehrere Weiterbildungen in diesem Bereich. Im Jahr 2011 kam sie als Assistenzärztin ans Ostschweizer Kinderspital und war dort auch immer wieder tätig, unter anderem auf der Notfallstation sowie der Säuglingsstation. Praxiserfahrung bringt Sara Klingenfuss ebenfalls mit. Als ärztliche Praxisassistentin war sie in den Jahren 2012 und 2013 bei Dr. med. Urs Suenderhauf in Buchs tätig. Später arbeitete sie in einer Kinderarztpraxis in Gossau. Von August 2015 bis Ende September 2018 war sie dann wiederum in Buchs als Kinderärztin angestellt. Seit 2013 absolviert Sara Klingenfuss eine Fortbildung im Bereich Entwicklungspädiatrie, die sie nächstes Jahr abschliessen wird. «Um der Praxistätigkeit noch weiter gerecht zu werden», sagt sie. An der Region Werdenberg schätze sie die Vielfältigkeit und Schönheit und sie sei deshalb hier hängen geblieben.

Das Pensum von Sara Klingenfuss in der Kinderarztpraxis Buchs wird auf den 1. Dezember mit Dr. med. Letizia Jacomet ersetzt. Die Praxis nimmt allerdings laut Webseite weiterhin keine neuen Patienten auf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.