25 Grabser Gewerbebetriebe präsentierten dem Publikum ihre Produkte und Dienstleistungen

Die IG Grabs zeigte an der Gewerbetour vom Samstag die vielfältigen Angebote ihrer Betriebe.

Hansruedi Rohrer
Drucken
Teilen
Astrid Vetsch zeigt bei Bernegger Holzbau AG einen ganz besonderen Stuhl, der auch zur Leiter verwandelt wird.

Astrid Vetsch zeigt bei Bernegger Holzbau AG einen ganz besonderen Stuhl, der auch zur Leiter verwandelt wird.

Für die diesjährige Gewerbetour herrschte am Samstag Bilderbuchwetter. Die beteiligten 25 Betriebe zeigten ihre Angebote auf attraktive Weise, was wiederum für stete Innovation der Geschäfte spricht. Es sind die Gemeinsamkeit und der Zusammenhalt, welche wiederum zum Ausdruck kamen. Und davon profitiert schliesslich auch der Kunde und Käufer.

Christof Tinner, Mitglied der Bankleitung, führt eine Gruppe Interessierte durch die Raiffeisenbank.

Christof Tinner, Mitglied der Bankleitung, führt eine Gruppe Interessierte durch die Raiffeisenbank.

Bilder: Hansruedi Rohrer

Die IG Grabs – die Interessengemeinschaft für Handel, Gewerbe und Industrie – stand hinter dieser einmal mehr sehr erfolgreichen Gewerbetour, die sehr zahlreiche Interessierte auf den Plan lockte. Dank Shuttlebusbetrieb konnten die einzelnen Geschäftsbetriebe innerhalb der Gemeinde bequem erreicht werden. Denn zum Beispiel auch am Grabserberg befinden sich interessante Betriebe.

In guter Laune zeigt sich auch das Team der Abderhalden Blumen & Garten GmbH.

In guter Laune zeigt sich auch das Team der Abderhalden Blumen & Garten GmbH.

Bilder: Hansruedi Rohrer

Holzrugel stapeln und Kinderaktivitäten

Für diesen grossen Tag der offenen Tür haben sich die IG-Geschäfte einiges einfallen lassen. Da wurden ganz unverbindlich die verschiedensten Produkte gezeigt und über die vielen Dienstleistungen orientiert, und verschiedene Attraktionen bereicherten den Aufenthalt. Wie etwa Holzrugel stapeln mit Kran bei Eggenberger Forst oder verschiedene Kinderaktivitäten beim Stand des Familien-Zentrums Grabs.

Die Imo Serv AG präsentiert Besuchern Pläne zur Teilrevision des Grabser Richtplans.

Die Imo Serv AG präsentiert Besuchern Pläne zur Teilrevision des Grabser Richtplans.

Bilder: Hansruedi Rohrer

Die Gewerbetreibenden boten nicht nur Informationen über Produkte an, sondern offerierten auch Speis und Trank.

Chefs und Lehrlinge erklärten ihre Arbeitswelt

Und diesmal wurde sogar ein besonderes Augenmerk auf die zukünftigen Lehrlinge gerichtet. Jugendliche und ihre Eltern hiess man willkommen, in den Betrieben sozusagen etwas zu «schnuppern». Dabei zeigten und erklärten die anwesenden Chefs sowie Lehrlinge gerne ihre Arbeitswelt mit den verschiedenen Berufen. 25 innovative Grabser Gewerbebetriebe sind es, welche schliesslich die Vielfalt im Angebot ausmachen. Holzbau, Energietechnik, Metallbau, Mosterei, Forst, Gartenbau, Landmaschinen, Blumen, um nur einige zu nennen, sind da zu finden. Die IG Grabs führte das wieder einmal ausdrücklich vor Augen, auch in Zeiten der momentanen Pandemie. Deshalb galten in den Betrieben die entsprechenden Vorsichtsmassnahmen.

Rolf Pfeiffer (Präsident Wirtschaft Buchs) und Gemeindepräsident Niggi Lippuner informieren sich bei der Energie- und Bauberatung.

Rolf Pfeiffer (Präsident Wirtschaft Buchs) und Gemeindepräsident Niggi Lippuner informieren sich bei der Energie- und Bauberatung.

Bilder: Hansruedi Rohrer